Webweisend

New Hits on the Blog

Optimieren Sie Ihre Facebook Fanpage

Lupe

Wie wir bereits wissen, ist Suchmaschinenoptimierung das A und O, wenn es um Ihre Webtexte geht.

Dass es aber auch wichtig ist, bei der Facebook Page des eigenen Unternehmens auf Suchmaschinenoptimierung zu achten, macht Daniel Hoffmann von socialmedia-blog.de deutlich. In seinem Blog zeigt er auf, wie Sie die Sichtbarkeit Ihrer Facebook Page in Suchmaschinen verbessern können. Darin wird wieder einmal klar, dass es nicht nur auf tolle Bilder, super Graphiken sondern auch auf den richtigen Text und die passenden Keywords ankommt. Wir haben einmal die wichtigsten Punkte für Sie zusammengefasst.

Passen Sie den Namen für Ihre Facebook Page und die Vanity-URL optimal an

Optimalerweise sollte der Name Ihres Unternehmens auch der Name Ihrer Facebook Page sein. Ihre Vanity-URL sollte aus zwei Begriffen bestehen und auf jeden Fall den Namen Ihres Unternehmens beinhalten. Für den zweiten Begriff empfiehlt es sich ein Wort zu nehmen, das Ihre Firma näher beschreibt. Verwenden Sie dabei nicht zu allgemeine Begriffe. Überlegen Sie sich Schlüsselwörter, nach denen Ihre Kunden Sie bei Google und Co. suchen würden und überprüfen Sie diese mithilfe des Goggle AdWords-Tools. Setzen Sie Sie sich vielleicht durch eine Besonderheit von Ihren Konkurrenten ab? Perfekt! Dann haben Sie den zweiten Begriff für Ihre Vanity-URL gefunden.

Die richtigen Keywords sind auch auf der Facebook Page gefragt

Wie bei Ihren Webtexten sollten Sie auch auf der Facebook Page darauf achten, die wichtigsten Keywords oft genug zu nennen. Greifen Sie auch den Namen Ihres Unternehmens häufiger auf, das erhöht die Chance, bei Google und Co. besser gefunden zu werden. Besonders die Unterseiten Info und Über uns sind dabei besonders wichtig. Vergessen Sie außerdem die Beschreibungen von Fotos und Videos nicht!

Machen Sie die Besucher zu Ihren Fans und bleiben Sie mit ihnen in Kontakt

Halten Sie die Diskussion auf Ihrer Facebook Page am Laufen. Kommunizieren Sie mit den Besuchern, stellen Sie ihnen Fragen und antworten Sie möglichst zeitnah auf Beiträge. Oder stellen Sie neue Informationen zu Ihren Produkten rein und geben Sie den Besuchern so wertvolles Fachwissen mit. Dadurch bieten Sie den Suchmaschinen gute Keywords und außerdem werden viele User bestimmt öfter mal „vorbeischauen“, um sich weiter zu informieren. Neben einem regen Austausch an Kommentaren, ist ein starker Ranking-Faktor außerdem die Anzahl Ihrer Fans und Likes.

Bauen Sie externe Verlinkungen auf

Schaffen Sie externe Verlinkungen auf Ihre Facebook Page. Bauen Sie etwa auf der Website Ihres Unternehmens einen Link zu Ihrer Facebook Page ein. Das führt nicht nur dazu, dass Ihre Kunden öfter auch auf Ihrer Facebook Page vorbeischauen, um zu gucken, was es alles Neues gibt. Auch von den Suchmaschinen werden diese Verlinkungen als wichtiger Ranking-Faktor berücksichtigt.

Zum ausführlichen Blogbeitrag von Daniel Hoffmann gelangen Sie hier.


Thumbnail Image: Search. von Jeffrey Beall via CC BY-SA 2.0

Bewerten

1 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 5
(1 Bewertung(en), Ø 5,00)

Theresa Schulte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.