Webweisend

New Hits on the Blog

7 Backup-Maßnahmen für Ihre Datensicherung

Kaum eine Firma kommt heutzutage ohne ihre Computer aus. Egal ob Kundenbetreuung, Personalverwaltung oder Marketing. In so gut wie jedem Tätigkeitsfeld spielt der PC eine zentrale Rolle. Der Verlust von wichtigen Daten wie den Kontaktdaten Ihrer Kunden kann existenzbedrohende Folgen haben. Eine Sicherung Ihrer Geschäftsinformationen, ein sogenanntes Backup, ist daher unerlässlich.

Das Recht zum Mitlesen: Mail-Anbieter erlauben sich den Blick in Ihr Postfach

Das Recht zum Mitlesen: Mail-Anbieter erlauben sich den Blick in Ihr Postfach

Alle tun es: Apple, Google, Yahoo und Microsoft können in Ihr Mail-Postfach hineinschauen. Dürfen sie das? Ja, denn dieses Recht erteilen sich die großen E-Mail-Provider in ihren Nutzungsbedingungen. Die Einsichtnahme ist an Bedingungen geknüpft. Der Nutzungsvertrag lässt allerdings viel Spielraum für Deutungen. Unsere Media Company achtet hingegen Ihre Privatsphäre und sperrt sich freiwillig aus Ihrem

Google-Abklatsch oder Quantensprung? Was Ihnen die neue Suchmaschine Qwant bietet

Wie die Messenger-App Threema zeigt, liegt Datenschutz voll im Trend. Dem Wunsch nach mehr Privatsphäre will jetzt auch die Suchmaschine Qwant entsprechen. Bei einer Suche über das französische Suchprogramm sammelt dieses keinerlei persönliche Daten. Beim Konkurrenten Google ist die Datenfischerei hingegen Normalität. Aber nicht nur das anonyme Suchen unterscheidet Qwant vom Marktführer. In diesem Artikel

Passwörter: Sicher ist oft nicht sicher genug

Passwörter: Sicher ist oft nicht sicher genug

Auch wenn Ihr E-Mail-Konto noch nie gehackt wurde, ist das kein Grund sich entspannt zurückzulehnen. Denn Hacker probieren einfach unzählige Passwörter aus, um ein Konto zu knacken. Wie schützt man sich nur vor den neuen Methoden der Datendiebe? Wir geben ein paar Tipps.

Mit Threema hat das Schnüffeln ein Ende

Whatsapp ist zur Zeit in aller Munde und auf fast allen Smartphones. Von den circa 40 Millionen Smartphone-Nutzern in Deutschland haben 30 Millionen die App installiert. Dabei steht der Messenger immer wieder wegen der Sammlung persönlicher Daten in der Kritik. Diesen Vorwurf muss sich auch der neue Whatsapp-Eigentümer Facebook gefallen lassen. Wer wirklich sicher sein

Was ist ein Hacker?

Computersysteme lassen sich durch Schutzprogramme wie eine Firewall größtenteils vor Zugriffen von außen schützen, so wie man seinen PC auch durch einen Virenscanner vor Viren und Trojanern schützt. Das Wort Hacker ist zweideutig. Bei beiden handelt es sich jedoch um Profis in Sachen Computerprogrammierung.

Cyber-Spionage: Der kalte Krieg im Internet

Cyber-Spionage: Der kalte Krieg im Internet

Kürzlich ging eine beunruhigende Meldung durch die Presse. Hacker hatten 16 Millionen E-Mail-Adressen und Passwörter ermittelt. Mit diesen können die Kriminellen praktisch in Ihre Haut schlüpfen. Sie können in Ihrem Namen E-Mails versenden und durch Sie weitere Mail-Adressen und Passwörter in Erfahrung bringen. So kann es zu einem Flächenbrand kommen. Privat wie auch geschäftlich.

Da freuen sich die Hacker: Die schlechtesten Passwörter 2013

Fast täglich liest man Neuigkeiten zum NSA-Skandal. Der amerikanische Auslandsgeheimdienst spähte unter anderem in Deutschland im großen Stil Internetverbindungen aus. Von russischer und chinesischer Seite kamen nicht minder schwere Attacken. Auch Kunden des Softwareunternehmens Adobe konnten sich 2013 nicht auf den Schutz ihrer Daten verlassen. Drei Millionen Kundendaten fielen Hackern in die Hände.

Spam oder Nicht-Spam? Falsche Filterung verursacht Milliardenkosten

Beim Blick in den Posteingang graust es einen manchmal: In unerwünschten E-Mails werden Brustvergrößerungen und blaue Pillen angeboten. Moderne Mail-Postfächer verfügen aus diesem Grund über Spam-Filter, die einen vor Müll-Mails schützen sollen. So weit, so gut. Problematisch wird die Filterung nur dann, wenn rechtmäßige Mails im Spam-Ordner landen.

Seiten: