Webweisend

New Hits on the Blog

Werbemittel: Der Trend geht zum Internet-Video

Video

Machen Sie auch mit einem Imagefilm oder Video im Internet Werbung für sich? Wenn ja, dann liegen Sie mit Ihrem Unternehmensvideo voll im Trend: Die Videoportale Vimeo, Youtube und Co. werden immer stärker als Werbeplattform genutzt. Eine Umfrage der Firma Adap.tv verzeichnet einen Anstieg der Werbeausgaben für Internet-Videos gegenüber dem Vorjahr um beinahe 50 Prozent. Imagefilme, wie sie Ihnen unsere Media Company anbietet, graben dabei der Fernsehwerbung zunehmend das Wasser ab.

Wenn Sie etwa bei Youtube häufiger mal Clips aufrufen, sind Ihnen Video-Anzeigen mit Sicherheit schon begegnet. Der Markt für dieses zeitgemäße Werbemittel wächst rasant: Eine Befragung des AOL-Tochterunternehmens Adap.tv ergab eine Zunahme der Werbeausgaben für Internet-Videos von 42 Prozent. Die Studie sagt zudem ein weiteres Wachstum für das Jahr 2015 voraus.

Unter den befragten Werbeagenturen war nicht eine, die keine Video-Werbung in Ihrem Angebot hat. Das Geld für diese Art von Internetwerbung nehmen die Agenturen aus dem Topf für Fernsehwerbung. Denn der Trend geht weg vom TV hin zum Internet. Mehr als die Hälfte der Umfrageteilnehmer ist diesen Schritt Richtung Online-Werbung gegangen.

Plattformen für die Veröffentlichung Ihres Imagefilms gibt es viele. Unsere Media Company nutzt für ihre Partnerunternehmen die beliebten Videoportale Youtube, Vimeo und businessworld.de. So stellen wir sicher, dass Ihr Imagefilm einem Millionenpublikum zugänglich ist: Denn Youtube kommt auf über 150 Millionen Besucher im Monat und der Konkurrent Vimeo immerhin auf 34 Millionen.

Vom Trend zur Video-Werbung im Internet können auch Sie profitieren. Wir erstellen auf Wunsch fesselnde Filme, die Ihr Unternehmen bestmöglich präsentieren. Sprechen Sie uns an, wenn auch Sie Ihre Kunden mit einem Internet-Video überzeugen wollen.


Thumbnail Image: YouTube sign in San Bruno, CA von jm3 on Flickr via CC BY-SA 2.0


Bewerten

Ø: 5.0. 1 Bewertung
Bewertung wird gesendet...

Rüdiger Burg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.