Webweisend

New Hits on the Blog

Warum Sie Kundenbewertungen brauchen

Konversation im Cafe

Ob Friseur, Umzugsunternehmen oder KFZ-Mechaniker – wir fragen häufig nach Empfehlungen von Familie, Freunden und Bekannten. Kein Wunder, der Mensch ist schließlich ein soziales Wesen und vertraut auf das Urteil anderer. Auch das Internet wird zunehmend sozialer und Kundenbewertungen im Netz erleben seit Kurzem einen regelrechten Boom. Auf Portalen wie Google+ Local oder Qype informieren sich zahlreiche Benutzer jeden Tag. Dies sollte man sich als Unternehmen zunutze machen.

Kundenbewertungen sind entscheidend
Zur Zielgruppe von Kundenbewertungen gehören besonders Benutzer, die auf der Suche nach einem Produkt oder einer Dienstleistung sind und sich zwischen verschiedenen Anbietern entscheiden müssen. Um eine endgültige Wahl zu treffen, brauchen Sie nur noch einen kleinen, entscheidenden Anstoss, den häufig Bewertungen oder Testberichte bieten.

Falls Sie es nicht von sich selbst kennen und schonmal nach etwas gegoogelt haben, bevor Sie es gekauft haben, stellen Sie sich vor, zwei relativ gleichwertige Produkte stünden Ihnen zur Auswahl und eines davon hätte bei Stiftung Warentest besonders gut abgeschnitten – wahrscheinlich würden Sie das positiv bewertete Produkt kaufen. Fakt ist: Eine große Anzahl der Benutzer recherchiert vor einem Kauf oder der Erteilung eines Auftrages im Internet und fällt seine Entscheidung aufgrund der gefundenen Bewertungen. Eine Empfehlung im Internet funktioniert genauso wie Mund-zu-Mund-Propaganda, also beispielsweise der Tipp von einem Freund beim gemeinsamen Kaffee.

Zufriedene Kunden sind die beste Referenz
Unter allen Marketingmaßnahmen ist die Kundenbewertung eines der überzeugendsten und wirkungsvollsten Instrumente. Aber nicht nur neue Kunden werden mit Empfehlungen gewonnen; auch die Treue der Bestandskunden wird gefördert. Eine Studie der Universität Hamburg hat ergeben, dass sich Kunden, die eine Empfehlung abgeben, dem Unternehmen stärker verbunden fühlen. Und diese Verbundenheit befeuert die Wiederkaufbereitschaft. Machen Sie Ihre Kunden zu Fans.

Google liebt Bewertungen
Der Suchmaschinengigant Google arbeitet stetig daran, die Qualität seiner Suchergebnisse zu verbessern. Mittlerweile werden auch Bewertungen mit in den Suchalgorithmus einbezogen und erscheinen in den Ergebnislisten: Bei lokalen Suchen sogar prominent an den ersten Stellen.

Es dürfte deutlich geworden sein, dass Kundenbewertungen und Empfehlungen ein essentielles Instrument im Online Marketing sind, dem sich Unternehmen auf gar keinen Fall verschließen sollten. wenn Sie keinen Umsatz verschenken wollen. Am Besten gibt man seinen Kunden die Möglichkeit, auf möglichst vielen Plattformen und Social-Media-Präsenzen Ihre Meinung zu hinterlassen. Es gilt, einige rechtliche Besonderheiten zu beachten wie zum Beispiel, dass man besser keine Bewertungen von Familie und eigenen Mitarbeitern schreiben lässt. Wenn man dies jedoch beachtet und seine Kunden aktiv auf die Bewertungsmöglichkeit hinweist, steht einem erfolgreichem Einsatz und damit einer Umsatzsteigerung und Imageverbesserung nichts mehr im Weg.


Thumbnail Image: Café chat von Ed Passi © via CC BY-ND 2.0


Bewerten

1 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 5
(1 Bewertung(en), Ø 5,00)

Annette Bornfeld

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.