Unser Blog: Einfach verständlich

Zeitung mit SchlagzeileWenn Sie Texte für Ihre Kunden schreiben, sollte schon die Überschrift Lust aufs Weiterlesen wecken. Denn bereits beim Titel entscheidet der Leser, ob sich die Lektüre für ihn lohnt. Doch wie finde ich eine gute Überschrift? Unsere Media Company kennt das Rezept für Webtexte, die man gerne von Anfang bis Ende liest. Wir geben ihn nun 7 Tipps für Titel, die Ihre Seitenbesucher zum Weiterlesen einladen.

Unsere Tipps für bessere Überschriften:

Die Überschrift hat einen nicht unerheblichen Anteil am Erfolg oder Misserfolg eines Textes. Wenn Sie eine nichtssagende Überschrift mit sperrigen Wörtern wählen, vergraulen Sie die meisten Leser, noch bevor diese auch nur einen Satz von Ihrem Beitrag gelesen haben. Damit die Besucher Ihrer Webpräsenz nach dem Titel mit Spannung weiterlesen, sollten Sie diese 7 Tipps beherzigen:

1. Die Überschrift muss zum Inhalt passen
Ihre Kunden erwarten Überschriften, die den Inhalt Ihrer Texte richtig wiedergeben. Vielleicht kommen Sie mit einem vielversprechenden Titel zu vielen Klicks. Wenn die Erwartungen dann aber nicht erfüllt werden, verlieren Sie an Glaubwürdigkeit.

2. Ist die Überschrift verständlich?
Warum sollte ein Internetnutzer auf eine Überschrift klicken, die er nicht auf Anhieb versteht? Manche Beitragstitel können Leser erst verstehen, wenn Sie den gesamtem Text gelesen haben. Doch gerade bei solchen Titeln wenden sie sich eher ab und surfen zu einer anderen Seite.

3. Der Nutzen muss deutlich werden
Zeit ist bekanntlich Geld. Insbesondere wenn Geschäftskunden die Zielgruppe Ihrer Texte sind, muss der Mehrwert Ihres Artikels direkt deutlich werden. Aus der Überschrift sollte deshalb schon hervorgehen, was die Lektüre Ihrer Webtexte bringt.

4. Kurz und prägnant
Niemand will eine Bandwurmüberschrift mit unaussprechlichen Wörtern lesen. Fassen Sie sich lieber kurz. Ihre Kunden werden es Ihnen danken und auch Google, Facebook und Co. kürzen überlange Überschriften nicht ohne Grund. Machen Sie es Ihrer Leserschaft stattdessen einfach: Einen guten Titel versteht man schon beim Überfliegen.

5. Zahlen kommen gut an
Menschen mögen Zahlen in einer Überschrift. Wie im Titel dieses Blogartikels sollten Sie die Zahl als Zeichen und nicht als Wort schrieben.

6. Bekanntes in den Titel
Ein wohlbekanntes, oft gesuchtes Wort führt eher zu Klicks als unbekannte Begriffe. Bekannte Wörter, wie beispielsweise Produktnamen, sind auch hinsichtlich der Suchmaschinenoptimierung die bessere Wahl.

7. Die Überschrift sollte etwas erklären
Ein Titel sollte eine Erklärung liefern und nicht nur etwas vermelden. Die Überschrift „Azoren-Hoch bringt viel Sonne“ ist besser als „In Düsseldorf wird die Sonne scheinen“. Außerdem interessiert Ihre Kunden, welche Folgen etwas hat. Wenn Sie auf Ihr neues Produkt hinweisen, sollten Sie also in der Überschrift klarstellen, wofür es gut ist.

Mit gut geschriebenen Texten überzeugt die Media Company aus Düsseldorf Ihre Kunden von Ihrem Angebot. Wir erstellen Webtexte, die gleichzeitig für Lesevergnügen sorgen. Von der Überschrift bis zum letzten Satz. Sprechen Sie uns an, wenn Sie Ihre Zielgruppe mit Ihren Inhalten fesseln wollen.


Thumbnail Image: yes, we did!  von Ginny via CC BY-SA 2.0

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedInShare on Tumblr

Benutze Tags :

Rüdiger Burg


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5)

Keine Kommentare