Webweisend

New Hits on the Blog

Suchmaschinenoptimierung: Eine unendliche Geschichte

Lupe

Suchmaschinenoptimierung ist keine einmalige Angelegenheit, sondern ein kontinuierlicher Prozess. Dass die On- und Offpage-Optimierung von Webseiten wichtig ist, dürfte mittlerweile den meisten klar sein, denn natürlich will man als Webseiteninhaber bei Google gefunden werden – und das möglichst in den oberen Rängen. Dazu braucht es eine clevere Suchmaschinenoptimierung.

Viele glauben, eine Seite für Google & Co. attraktiv zu machen, ist eine Sache von ein paar Stunden Arbeit und schon erzielt man bessere Ranking-Positionen. Aber so ist es absolut nicht. Suchmaschinenoptimierung ist ein andauernder, niemals endender Prozess. Wieso?

Suchmaschinen sind nicht statisch, sondern ein sich ständig wandelnder Organismus. Der Suchalgorithmus von Google wird täglich angepasst und immer wieder grundlegend überarbeitet. Das führt dazu, dass auch die Optimierung der Webseite immer wieder aktualisiert werden muss, damit die Position in der Ergebnisliste für bestimmte Schlüsselwörter gehalten werden kann.

Und was auch nicht unterschätzt werden sollte: Ihre Konkurrenz schläft nicht. Wenn Ihre Mitbewerber ihre Seiten besser optimieren, mehr Links rekrutieren und ihre Inhalte informativer und aktueller halten, werden sie Sie in der Ergebnisliste überholen.

Webseitenbetreiber, die nicht kontinuierlich in ihre Suchmaschinenoptimierung investieren, werden in den Ergebnislisten langsam aber sicher abrutschen – egal, wie perfekt Ihre Seite mal optimiert gewesen sein mag. Es lohnt sich also, für eine langfristige, kontinuierliche Betreuung zu sorgen.


Thumbnail Image: Search. von Jeffrey Beall via CC BY-SA 2.0

Bewerten

Rating: 5.0. From 1 vote.
Please wait...

Annette Bornfeld

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.