Webweisend

New Hits on the Blog

Mobile Geräte: 5 Tipps für eine maximale Akku-Leistung

Akku und Batterie

Die Verkaufszahlen für mobile Endgeräte steigen weiter, wie eine neue Studie des IT-Branchenverbands BITKOM belegt. Kein Wunder, bei dem was Ihnen Smartphone und Tablet zu bieten haben. Sie können praktisch Ihre gesamte Büroarbeit ins Freie verlegen. Auch Ihre Kunden müssen unterwegs auf nichts verzichten, wenn Sie eine WebApp unserer Media Company nutzen. Diese mobile Version Ihrer Webpräsenz ist ideal für den Zugriff vom Smartphone aus. Damit ein solcher Seitenbesuch kein verfrühtes Ende findet, geben wir Ihnen 5 Tipps für eine optimale Akku-Leistung.

Tablets und Smartphones sind inzwischen ein vollwertiger Ersatz für den Heimcomputer. Sie können von überall Mails abrufen, Nachrichten lesen und sogar einkaufen. Das mobile Internet-Vergnügen ist aber leider durch die Akku-Laufzeit begrenzt. Mit unseren 5 Tipps holen Sie die größtmögliche Leistung aus Ihrem Akku heraus:

1. Tablets mit dem Original-Ladegerät aufladen
Sie möchten Ihr iPad mit leerem Akku schnell wieder nutzen können? Dann sollten Sie unbedingt das dazugehörige Ladegerät zum Aufladen verwenden. Sie können das Gerät zwar auch mit einem iPhone-Ladegerät oder einem USB-Reiseladegerät mit frischer Energie versorgen. Das dauert dann aber mindestens doppelt so lange.

2. Nur kleinere Geräte über USB laden
Wenn Sie kein Original-Ladegerät zu Hand haben, können Sie bei einigen Geräten auch Ihren PC als Energiequelle anzapfen. Dafür müssen Sie dann nur einen Adapter in eine USB-Buchse Ihres Computers stecken. Für das Laden von Ihrem Smartphone ist das eine Möglichkeit, für Ihr Tablet sollten Sie jedoch lieber das Ladegerät nehmen. Denn iPad und Co. lassen sich so nur sehr langsam laden.

3. Die erste Ladung ist die wichtigste
Die Vorfreude auf Ihr neues Smartphone mag noch so groß sein: Sie müssen es erst einmal wenigstens 12 Stunden aufladen. Danach sollten Sie es erst wieder an das Ladegerät anschließen, wenn der Akku-Ladestand bei null angelangt ist.

4. Ruhig lange laden
Laden Sie Ihr mobiles Endgerät nie vollständig auf, weil Sie Angst vor einer Überladung haben? Diese Sorge müssen Sie nicht haben. In einem modernen Akku verhindert ein Batterie-Management-Controller, dass zu viel Energie dem Gerät schadet.

5. Längere Lebensdauer durchs Entladen
Manchmal ist es gut, wenn Ihr Akku leer ist. Viele Hersteller empfehlen nämlich, die Akku-Batterie einmal im Monat vollständig zu entladen und danach bis 100 Prozent aufzuladen. Dadurch verlängert sich die Lebensdauer des Akkus.

Mobile Geräte werden immer beliebter und die mobile Internetnutzung nimmt entsprechend zu. Wenn Sie unsere Tipps für die mobilen Endgeräte berücksichtigen, ist Ihr Smartphone- oder Tablet-Akku langlebiger und schneller geladen. Die mobilen Nutzer können Sie mit unserer WebApp optimal erreichen. Sprechen Sie uns an, wenn Sie für die mobile Zukunft gerüstet sein wollen.


Thumbnail: rechargeable battery rose from the dead von Shang Ning via CC BY 2.0


Bewerten

2 votes, average: 5,00 out of 52 votes, average: 5,00 out of 52 votes, average: 5,00 out of 52 votes, average: 5,00 out of 52 votes, average: 5,00 out of 5
(2 Bewertung(en), Ø 5,00)

Rüdiger Burg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.