Unser Blog: Einfach verständlich

Internet-SicherheitImmer wieder berichten die Medien von dem millionenfachen Diebstahl von Passwörtern. Auch Sicherheitslücken gefährden die Sicherheit Ihrer Daten im Internet. Also, was tun? Mit unseren Tipps können Sie auf die Schnelle einen wirkungsvollen Schutz aufbauen.

Die Online-Spionage ist eine ständige Bedrohung. Sie können sich jedoch mit einfachen Mitteln vor Späh-Angriffen schützen. Die folgenden Tipps zeigen Ihnen, was dafür zu machen ist:

1. Zugangsdaten testen
Es gibt mehrere Möglichkeiten herauszufinden, ob die Zugangsdaten für Ihre Internetdienste (z. B. E-Mail) in falsche Hände geraten sind. So bietet beispielsweise die Internetseite shouldichangemypassword.com eine Überprüfung mithilfe Ihrer E-Mail-Adresse an. Diese müssen Sie in ein weißes Feld eingeben. Anschließend drücken Sie auf Check it! und sollten hoffen, dass kein roter Button erscheint. In dem Fall müssten Sie Ihr Passwort umgehend ändern, da es gestohlen wurde. Weiterhin steht Ihnen der E-Mail-Adressen-Check des Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik zur Verfügung.

2. Anonym googlen
Sie möchten nicht, dass Ihnen Google bei der Suche auf die Finger schaut? Dann suchen Sie über die Webseite startpage.com doch einfach anonym. Auf die leistungsfähige Suchmaschine von Google müssen Sie trotzdem nicht verzichten: Die bei startpage angezeigten Suchergebnisse stammen vom Weltmarktführer.

3. Sicher surfen
Die mobile Internetnutzung über ein öffentliches WLAN ist riskant. Da Sie nicht wissen, ob das jeweilige Internetnetzwerk sicher genug ist, sollten Sie eine VPN-Verbindung aufbauen. Das ist bei Android-Smartphones mit dem kostenlosen Dienst hotspotshield.com und auf dem iPhone über die günstige App VPN Express möglich.

4. Virenscans durchführen
Falls Sie Ihnen eine Datei merkwürdig vorkommt, können Sie sie auf der Seite virustotal.com von über 40 Virenscannern auf Herz und Nieren prüfen.

5. Lokalisierungs-App installieren
Falls Sie Ihr Smartphone verloren haben oder es geklaut wurde, können Sie es eventuell mit einer App orten. Die Gratis-App Avira Free Antivirus zeigt Ihnen, wo Ihr Handy gerade ist. Wenn Sie ein iOS-Gerät (ab iOS 6) nicht mehr finden können, tut dies auch die eingebaute Lokalisierungs-Funktion. Für Android-Geräte (ab 4.1) steht ein entsprechender Google-Dienst bereit.

Unsere Media Company aus Düsseldorf nimmt die Internet-Sicherheit Ihrer Partnerunternehmen ernst. Daher halten wir unsere Sicherheitstechnik immer auf dem neusten Stand. Doch auch Sie können Ihre Datensicherheit ohne großen Aufwand verbessern. Sprechen Sie uns an, wenn Sie bei Sicherheitsfragen Rat suchen.


Thumbnail Image: IMAG0881 von: Vanguard Visions via CC BY 2.0.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedInShare on Tumblr

Rüdiger Burg


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5)

Keine Kommentare