Webweisend

New Hits on the Blog

Klickraten bei Google – Wie beeinflusst die Position den Traffic?

2016-03-30-Klickzahlen bei Google

Es ist bekannt, dass eine Position oben im Ranking sich positiv auf die Klickraten auswirkt und damit auch viele potenzielle Kunden auf die eigene Seite lockt. Wie viele Klicks fallen jedoch durchschnittlich auf die einzelnen Positionen?

Daten & Fakten zu den Klickraten:

Laut einer Studie fallen um die 30% der Klicks vom Desktop aus auf die Position 1 in den Rankinglisten der Suchmaschinen an. Das bedeutet, dass ein Drittel derjenigen, die Suchanfragen bei Google starten, sich direkt für die erste Position entscheiden.

Rang 2 im Google Ranking kriegt um die 16% der Klicks und bei Rang 3 sind es nur noch ca. 10%. Platz 4 mit 7% und Platz 5 mit 6% liegen schon deutlich weiter hinten. Auffällig ist, dass allein die ersten 5 Google Platzierungen knapp 70% der Klicks der Google Nutzer ausmachen.

Insgesamt liegen um die 76% der Klicks zu einer Suchanfrage auf der ersten Seite. Daran wird deutlich, wie wichtig eine gute Position und damit auch effektive Suchmaschinenoptimierung ist. Die erste Position in den Google-Ergebnislisten ist der klare Sieger. Weniger als 5% beachten überhaupt die angezeigten Links auf den Seiten 2 und 3.

Vergleich zur mobilen Suche

Die Ergebnisse der mobilen Suche unterscheiden sich nur gering von der vom Desktop. Es fällt jedoch auf, dass bei Platz 2 und 3 mehr Klicks anfallen als bei der Desktop Version. Platz 1 wird weniger häufig angeklickt. Ein möglicher Grund dafür könnte die unterschiedliche Anzeigeform bei Smartphone und Co. sein. So liegen Platz 2 und 3 im direkten Sichtfeld und werden daher häufiger angeklickt. Generell ist die Anzeige bei der Suche mit einem mobilen Endgerät oft unübersichtlich und es ist schwer zu trennen, was eine Werbeanzeige ist und was nicht.

Click Through Rate

Die Messzahlen für den Erfolg der verschiedenen Positionen ist die Click Through Rate, kurz CTR (Durchklickrate). Also der Anteil eines Klicks auf eine bestimmte Position im Verhältnis dazu, wie oft der Link eingeblendet wurde. Wenn ein Link 100-mal angezeigt wurde und davon 20-mal tatsächlich angeklickt wurde, liegt die CTR bei 20%.

Wenn Sie Fragen haben, stehen wir Ihnen natürlich jederzeit zur Verfügung.


Thumbnail Image: search von Pleuntje via CC BY-SA 2.0.


Bewerten

2 votes, average: 5,00 out of 52 votes, average: 5,00 out of 52 votes, average: 5,00 out of 52 votes, average: 5,00 out of 52 votes, average: 5,00 out of 5
(2 Bewertung(en), Ø 5,00)

Judith Fischer

Social-Media-Freundin und Textfee. Buchstaben, Hashtags und Smilies gehören zu ihrem täglichen Leben. Das Internet ist für sie mehr als nur das unendliche World Wide Web: Es ist Zuhause, es ist unterwegs und immer mit dabei.

2 Kommentare

Hallo Judith,
ein interessanter Artikel mit wirklich aufschlussreichen Zahlen.
Es ist schon interessant, wie wenig ausdauernd die Suchenden sind.
Das liegt vielleicht an der hektischen Zeit in der wir leben und das setzt sich bei der Suche nach Informationen fort.
Wenn ich da an mein eigenes Suchverhalten denke, dann schaue ich auch schon mal die Seiten 2 bis 6 durch und bin da auch schon mit tollen Informationen fündig geworden, die mir sehr weitergeholfen haben.
Vielleicht ändert sich ja mal das Suchverhalten und es werden nicht nur die Links auf Seite 1 bzw. Position 1-5 geklickt.
Viele Grüße
Bibo

Hallo Bibo,
vielen Dank für deinen Kommentar. Freut mich, dass dir der Artikel gefallen hat.
Tatsächlich ist es bei meinem persönlichen Suchverhalten ähnlich.
Umso mehr liegt mir das Thema “SEO” am Herzen.
Viele Grüße aus Düsseldorf
Judith

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.