Unser Blog: Einfach verständlich

TreppeHaben Sie bereits eine eigene Facebook Fanpage? Dann wissen Sie ja, dass man für die Erstellung dieser Seite kein Technik-Freak oder IT-Spezialist sein muss. Denn eine Facebook Fanpage lässt sich ganz einfach einrichten. Wir verraten Ihnen hier, wie Sie in nur 5 Schritten zu Ihrer eigenen Fanpage gelangen.

1) Eigenen Account bei Facebook anlegen

Sie haben bereits ein persönliches Profil bei Facebook? Sehr gut, dann dürfen Sie diesen Schritt getrost überspringen und gleich zu Schritt 2 übergehen. Für alle anderen gilt: registrieren Sie sich zunächst einmal auf Facebook und erstellen Sie sich ein eigenes Profil. Legen Sie jedoch in den Privatsphäre-Einstellungen fest, dass das Profil nicht veröffentlicht wird. Sie benötigen es lediglich für die Erstellung der Fanpage.

2) Anlegen der Facebook Fanpage

Sie haben sich erfolgreich ein persönliches Profil bei Facebook erstellt? Sehr gut. Dann kann es mit dem zweiten Schritt weitergehen. Denn nun legen Sie sich Ihre eigene Fanpage an. Um diese zu erstellen, loggen Sie sich zunächst einmal mit Ihrem Profilnamen und Passwort bei Facebook ein. Auf dieser Seite haben Sie die Möglichkeit, Ihre Fanpage zu erstellen. Wählen Sie dazu zwischen „Unternehmen, Organisation oder Institution“ oder „Marke oder Produkt“ und geben Sie anschließend noch eine passende Unterkategorie an. Auch einen passenden Namen sollte Ihre Fanpage bekommen. Waren Sie erfolgreich mit der Erstellung? Dann empfiehlt es sich auch hier, die Seite erst einmal unveröffentlicht zu lassen, damit Sie sie in Ruhe weiter bearbeiten können. Weiter geht es mit Schritt drei.

3) Facebook Fanpage mit Inhalt füllen

Eine eigene Facebook Fanpage ist schön und gut, ohne passenden Inhalt ist sie jedoch nicht viel Wert. Befüllen Sie Ihre Seite also! Zunächst einmal sollte ein aussagekräftiges Profilbild her. Dafür eignet sich beispielsweise Ihr Logo sehr gut, da es einen sehr großen Wiedererkennungswert hat und Ihre bestehenden Kunden Sie dadurch ganz leicht identifizieren können. Auch das „Info“ und „Willkommen“ Feld sollte mit ein paar wichtigen Informationen gefüllt werden. Schreiben Sie einen kurzen Text, damit Ihre potentiellen Fans wissen, worum es bei Ihrem Unternehmen oder Produkt geht.

4) Veröffentlichung der Fanpage

Ihre Fanpage sieht nun toll aus und wurde schon fleißig mit Inhalt gefüllt? Dann kann sie nun veröffentlicht werden. Damit die Pinnwand nicht ganz so leer ausschaut, können Sie sie bereits mit ein paar interessanten Beiträgen füllen. Doch posten Sie nicht zu viel und achten Sie darauf, Inhalte zu veröffentlichen, die Ihre Besucher auch wirklich interessieren.

5) Eigenen Namen für Facebook Fanpage

Sie haben nun Ihre eigene Facebook Fanpage und auch bereits ein paar Fans gewinnen können? Sehr schön! Dann hat sich die Mühe ja bereits gelohnt. Bei mehr als 25 Fans bietet Facebook Ihnen die Möglichkeit, eine eigene Vanity-URL zu erstellen. Das bedeutet, dass Sie die sehr lange URL (Internetadresse Ihrer Fanpage) in einen kurzen und leicht zu merkenden Namen ändern und so viel leichter bei Facebook gefunden werden können. Doch überlegen Sie sich Ihren Namen mit Bedacht, denn ändern können Sie ihn später nicht mehr.

Wie Sie Facebook erfolgreich nutzen und eine größere Fangemeinde generieren können, erfahren Sie in unserem Artikel Tipps für mehr Erfolg auf Facebook.

Welche Erfahrungen haben Sie mit dem Einrichten Ihrer Fanpage gemacht? Haben Sie noch weitere Tipps für eine erfolgreiche Facebook Fanpage?


Thumbnail Image: Steps to the Round Barn von kb35 unter CC BY 2.0.
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedInShare on Tumblr

Theresa Schulte


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5)

Keine Kommentare