Webweisend

New Hits on the Blog

Google stärkt mit neuem Update vor allem kleinere Webpräsenzen

Pandas die Spielen

Manche Betreiber von kleinen und mittelgroßen Webpräsenzen fühlen sich bei der SEO den großen Konkurrenten unterlegen. Zu Unrecht. Denn Google verhilft mit einem neuen Algorithmus-Update gerade kleineren Webseiten mit hochwertigem Inhalt zu guten Rankings. Google setzt mit dem Update, das den inoffiziellen Namen Panda 4.1 trägt, seinen Kurs fort: Weiterhin sollen Webpräsenzen mit minderwertigen Inhalten von den ersten Suchergebnis-Seiten verschwinden. Gewinner des Google-Updates sind Qualitäts-Webpräsenzen wie die unserer Partnerunternehmen.

Mehr zum Google Update:

Im Internet gibt es viele Webseiten, die Ihren Besuchern keinerlei Mehrwert bieten. Sie wiederholen nur das, was schon längst auf anderen Seiten zu lesen ist, oder bestehen nur aus unerwünschter Werbung. Wie ein Google-Mitarbeiter jetzt bekannt gab, kann die Suchmaschine durch das aktuelle Panda-Update solche schlechten Seiten besser herausfiltern.

Google wird noch bis zum Ende dieser Woche seine Suchergebnisse neu sortieren. Wenn Sie auf Ihrer kleinen Webpräsenz einzigartige und fesselnde Inhalte bereit stellen, finden Sie sich vielleicht schon bald auf einem besseren Platz im Suchmaschinen-Ranking wieder. Aus SEO-Sicht sind nämlich die kleineren Qualitätsseiten die großen Gewinner. Wie Sie den Suchmaschinenkonzern am besten von der hohen Qualität Ihrer Webpräsenz überzeugen, sagen Ihnen die 5 Tipps in diesem Blogartikel.

Google unterscheidet in seinen Suchergebnissen nicht zwischen groß und klein. Das beweist das aktuelle Algorithmus-Update Panda 4.1. Auch kleine Webpräsenzen unserer Partnerunternehmen können wir daher mit ausgeklügelten SEO-Maßnahmen bei Google nach vorn bringen. Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zum neuen Panda-Update haben.


Thumbnail Image Giant Pandas, Chengdu, Sichuan april 2009 2202 von gill_penney via CC BY 2.0


Bewerten

Ø: 5.0. 1 Bewertung
Bewertung wird gesendet...

Rüdiger Burg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.