Unser Blog: Einfach verständlich

mit Smartphone im RestaurantMobiltelefone mit Internetzugang sind vollends im Alltag der Deutschen angekommen: 42 Millionen Menschen in Deutschland besitzen ein Handy, mit dem sie auch im Internet surfen können – das entspricht 6 von 10 Personen. Dies teilte der Bundesverband der digitalen Wirtschaft (BVDW) mit. 44 Prozent geben sogar an, ein modernes Smartphone zu besitzen.

60 Prozent der Deutschen sind unterwegs online

In Deutschland sind mobile Endgeräte hauptsächlich bei Männern beliebt, aber auch immer mehr Frauen wissen Smartphones zur Unterhaltung und Kommunikation zu schätzen. Wie zu erwarten liegen die jüngeren Altersgruppen bei der Verteilung vorne: 16- bis 24-Jährige besitzen die meisten internetfähigen Handys, dicht gefolgt von den 35- bis 44-Jährigen. 19 Prozent aller Befragten geben an, mindestens einmal pro Woche über ihr Mobiltelefon ins Internet zu gehen. 8,2 Millionen Deutsche (also mehr als jeder Zehnte) gehen mit einem Tablet PC online.

Fotos und Videos besonders beliebt

83 Prozent der Befragten geben an, Fotos und Videos mit Ihrem Gerät zu machen. Zwei von drei Benutzern senden die Daten dann an Kontakte oder teilen diese im Internet. E-Mails zu senden oder zu empfangen spielt für 63 Prozent eine Rolle. Zu den weiteren beliebten Nutzungsszenarien der Bundesbürger zählen Musik zu hören (56 Prozent), der Austausch mit Freunden und Kontakten über private Social Networks (47 Prozent), Spiele zu spielen (45 Prozent) oder die Suche nach Informationen (42 Prozent).


Thumbnail Image: Smartphone bar. von MIKI Yoshihito. via CC BY 2.0

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedInShare on Tumblr

Annette Bornfeld


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5)

Keine Kommentare