Webweisend

New Hits on the Blog

Das Recht zum Mitlesen: Mail-Anbieter erlauben sich den Blick in Ihr Postfach

Das Recht zum Mitlesen: Mail-Anbieter erlauben sich den Blick in Ihr Postfach

Alle tun es: Apple, Google, Yahoo und Microsoft können in Ihr Mail-Postfach hineinschauen. Dürfen sie das? Ja, denn dieses Recht erteilen sich die großen E-Mail-Provider in ihren Nutzungsbedingungen. Die Einsichtnahme ist an Bedingungen geknüpft. Der Nutzungsvertrag lässt allerdings viel Spielraum für Deutungen. Unsere Media Company achtet hingegen Ihre Privatsphäre und sperrt sich freiwillig aus Ihrem

Passwörter: Sicher ist oft nicht sicher genug

Passwörter: Sicher ist oft nicht sicher genug

Auch wenn Ihr E-Mail-Konto noch nie gehackt wurde, ist das kein Grund sich entspannt zurückzulehnen. Denn Hacker probieren einfach unzählige Passwörter aus, um ein Konto zu knacken. Wie schützt man sich nur vor den neuen Methoden der Datendiebe? Wir geben ein paar Tipps.

Mit Threema hat das Schnüffeln ein Ende

Mit Threema hat das Schnüffeln ein Ende

Whatsapp ist zur Zeit in aller Munde und auf fast allen Smartphones. Von den circa 40 Millionen Smartphone-Nutzern in Deutschland haben 30 Millionen die App installiert. Dabei steht der Messenger immer wieder wegen der Sammlung persönlicher Daten in der Kritik. Diesen Vorwurf muss sich auch der neue Whatsapp-Eigentümer Facebook gefallen lassen. Wer wirklich sicher sein

Cyber-Spionage: Der kalte Krieg im Internet

Cyber-Spionage: Der kalte Krieg im Internet

Kürzlich ging eine beunruhigende Meldung durch die Presse. Hacker hatten 16 Millionen E-Mail-Adressen und Passwörter ermittelt. Mit diesen können die Kriminellen praktisch in Ihre Haut schlüpfen. Sie können in Ihrem Namen E-Mails versenden und durch Sie weitere Mail-Adressen und Passwörter in Erfahrung bringen. So kann es zu einem Flächenbrand kommen. Privat wie auch geschäftlich.

Da freuen sich die Hacker: Die schlechtesten Passwörter 2013

Da freuen sich die Hacker: Die schlechtesten Passwörter 2013

Fast täglich liest man Neuigkeiten zum NSA-Skandal. Der amerikanische Auslandsgeheimdienst spähte unter anderem in Deutschland im großen Stil Internetverbindungen aus. Von russischer und chinesischer Seite kamen nicht minder schwere Attacken. Auch Kunden des Softwareunternehmens Adobe konnten sich 2013 nicht auf den Schutz ihrer Daten verlassen. Drei Millionen Kundendaten fielen Hackern in die Hände.

Vorsicht: Bußgeld für offenen E-Mail Verteiler

Vorsicht: Bußgeld für offenen E-Mail Verteiler

Wenn man privat eine E-Mail mit einem großen offenen Verteiler erhält, ärgert man sich, da nun die eigene Adresse unfreiwillig allen anderen Empfängern preisgegeben wurde. Wenn das in einem Unternehmen passiert ist das nicht nur ärgerlich, sondern kann schnell das Datenschutzrecht verletzen. Das Bayrische Landesamt für Datenschutzaufsicht verhängte vor Kurzem ein Bußgeld gegen eine Mitarbeiterin

Achtung Sicherheitslücke! – Internet Explorer 8

Achtung Sicherheitslücke! – Internet Explorer 8

Beim Microsoft Internet Explorer 8 gibt es derzeit eine massive Sicherheitslücke, die Sie dringend beachten sollten. Wenn Sie einer der vielen Deutschen sind, die noch die mittlerweile veraltete Version des Browsers nutzen, sollten Sie unbedingt auf eine neuere Version umsatteln. Falls Sie Windows XP Nutzer sind, ist dies nicht möglich – weichen Sie in diesem

Seiten: