YouTube Premium Abo: Schluss mit der Werbung

YouTube Premium Abo: Schluss mit der Werbung

Zwei Frauen mit zwei Smartphones für den Blogartikel YouTube Premium
YouTube Premium – Videos ohne Werbung

YouTube Premium – Das neue Abonnement der US-amerikanischen Videoplattform YouTube ist seit Juni diesen Jahres in Deutschland erhältlich. Wer sich schon lange Videos ohne Werbeunterbrechung sehnte, wird freudig überrascht sein. Denn YouTube bietet nun ein Abo an, mit dem Du Dir die Werbeanzeigen sparen und Dir direkt das Video anschauen kannst.

Vorteile und Funktionen des YouTube Abos

YouTube Premium ehemals YouTube Red blockt die Schaltung von Werbeanzeigen vor und während der Videos. Das Abo ermöglicht Dir gewünschte Videos, Serien, Filme und Playlists downzuloaden und später in der YouTube App und in der mobilen als auch in der Desktopversion offline anzuschauen. Auch bei der Offline Wiedergabe wird Dir keine Werbung angezeigt. Weder als Banner, noch als Overlay-Anzeige. Bis zu 30 Tage lang kannst Du Dir die gespeicherten offline Videos unterwegs auf deinem mobilen Endgerät anschauen. Vorteil ist, dass Du zum Beispiel für längere Bahnfahrten vorher zeitvertreibenden Content laden und anschauen kannst und so nicht dein Datenvolumen anrühren musst. Youtube Premium ermöglicht Dir die Hintergrundwiedergabe von Videos ohne Unterbrechung, auch wenn Du die YouTube App schließt, andere Apps öffnest oder das Display sperrst. Das Gleiche gilt für das Hören unlimitierter Musik: YouTube Music, der eigene Musik Streamingdienst der Plattform, als auch Google Play Music sind im YouTube Premium Abo inbegriffen. Mit diesem Angebot will Google mit dem aufgekauften Videoportal Youtube dem schwedischen Konkurrenten Spotify die Stirn bieten.

Das Anschauen und Downloaden von werbefreien und exklusiven Originalfilmen und -serien von YouTube Originals sind weitere Funktionen des Premium Abos. Auch Kinder kommen nicht zu kurz bei der YouTube Mitgliedschaft: Mit YouTube Kids können werbefreie Kinderfilme und -serien offline angeschaut werden. Seit letztem Jahr ist dazu die YouTube Kids App erhältlich. Alternativ können die Videos unkompliziert im Browser wiedergegeben werden. Im Bereich Gaming bietet das Premium Abo dieselben Funktionen an: auf der Plattform oder in der YouTube Gaming App hast Du auch die Möglichkeit Reviews, Gaming Trends und Videos Deiner Gaming Stars offline anzuschauen und im Hintergrund laufen zu lassen.

Und die Kosten von YouTube Premium?

Bevor Du Dich für das Abo entscheidest, bietet YouTube Dir einen kostenlosen Testmonat zum Schnuppern an. Danach kostet die Mitgliedschaft 11,99€ im Monat. YouTube Premium ist auch im Familienabo erhältlich. Für monatlich 17,99€ haben bis zu 6 Familienmitglieder Zugang. Voraussetzungen sind, dass die Nutzer mindestens 13 Jahre alt sind und im selben Haushalt leben.

Für iPhone Besitzer gibt es allerdings schlechte Nachrichten: Das Abo kostet beim Abschluss in der App über iOS-Geräte 15,99€ – das Familienabo 22,99€. Grund für die enorme Preisvariation ist eine Regelung von Apple. Diese besagt, dass 70% der App Einnahmen und In-App-Umsätze an die App Entwickler gehen, die restlichen 30% behaltet Apple ein. Damit Googles Tochtergesellschaft YouTube noch Profit machen kann, wurde der Preis im Apple App Store erhöht. Also: am besten nicht über die iOS YouTube App dein Premium Abo kaufen, sondern lieber über die YouTube Webseite im Browser.

Gibt es zukünftig mehr Werbung?

In einem Twitter Aufruf des SEO Consultant und Podcast Host Dan Shure teilten viele User ihre Erfahrungen mit dem Ausmaß an Werbeanzeigen auf YouTube mit. Ihnen kommt es so vor, als würden mehr und vor allem nicht überspringbare Werbespots vor sowie innerhalb der Videos gezeigt werden. YouTube bestätigt diese Annahmen nicht, sondern erklärt, dass die Anzahl und Art der Werbeanzeigen abhängig vom User und seinen Präferenzen variieren. Die Erhöhung von kommerziellen Anzeigen, um Usern das kostenpflichtige Premium Abo schmackhafter zu machen, wäre ein geschickter Schachzug, gleichzeitig jedoch ein Schuss ins eigene Bein: User die nur ab und zu kurze Videos auf YouTube anschauen wollen, sind eher abgeneigt ein Abo zu kaufen. Wenn sie dann auch noch von Werbung überschüttet werden, wandern sie höchstwahrscheinlich ab.

Ein aktuelles Vorhaben von YouTube zum Premium Abo zu motivieren und einen Mehrwert zu gewährleisten, ist das Anbieten von längerem Content wie originale YouTube Serien und die Erweiterung der maximalen Videolänge.

YouTube Premium – ein Erfolg?

Mit YouTube Red legte YouTube 2015 in den USA den Grundstein für sein jetziges Premium Abo. Die Anfänge waren eher holprig, da sich das Abonnement nicht so erfolgreich entwickelt hat, wie erhofft. Ende 2016 hatte YouTube lediglich 1,5 Mio. zahlende User. Im Vergleich zu den Milliarden täglichen Nutzern ist dies eher eine ernüchternde Zahl. Jedoch sicherte sich YouTube nun knapp zweieinhalb Jahre später Platz 1 der iOS-Apps. Das neue YouTube Premium Abo umfasst mehr Funktionen als das bisherige und soll auch zukünftig immer mehr Vorteile für dessen Abonnenten mit sich bringen. Das Videoportal möchte sich zu einer eigenständigen und erfolgversprechenden Unterhaltungsplattform entwickeln. Vor allem die junge Generation ist durchgehend und ortsunabhängig online aktiv und macht alles über ihr Smartphone: Musik hören, Videos oder Filme anschauen und Nachrichten schreiben. Werbeanzeigen halten sie dabei von ihrem Ziel ab. Dies spricht für einen Erfolg des Premium Abos. Auch im Bereich Online Marketing stellt YouTube eine wichtige Plattform dar, nicht nur Unternehmen sondern auch YouTuber selbst können von dieser profitieren.

Marketing und Youtube Premium

Doch wie funktioniert Marketing ohne Werbeanzeigen? Die Antwort ist: Influencer Marketing und Produktplatzierung. Unternehmen haben weiterhin die Möglichkeit auf Influencer beziehungsweise YouTuber zuzugehen und eine Collaboration in die Wege zu leiten. Ab einer gewissen Abonnentenanzahl können YouTuber sogar ihre eigenen Fanartikel direkt auf ihren Kanälen verkaufen. Die monatlichen Beiträge ihrer Kanalabonnenten teilt das Videoportal beziehungsweise Google mit den YouTubern. Ihre YouTube Einnahmen erhöhen sich zudem, je öfter ein Video angeschaut wird. Unternehmen wiederum verdienen am tatsächlichen Kauf.

Nicht nur die Collaboration mit bekannten YouTubern, sondern auch die eigene Präsenz auf YouTube verhilft Unternehmen, ihre Produkte und Dienstleistungen zu vermarkten. Mit einem eigenen Brand-Kanal kann unternehmensrelevanter Content unter den wichtigen SEO-Faktoren verbreitet und dabei eine breite Masse erreicht werden. Eine YouTube Marketingkampagne verhilft Dir und Deinem Unternehmen Deine Bekanntheit zu erhöhen, eine Community aufzubauen und Deinen Umsatz zu steigern.

Wir wollen noch einmal festhalten, dass YouTube nach wie vor kostenlos und mit Werbung verfügbar ist. Es lassen sich somit weiterhin Einnahmen erzielen sowohl als YouTuber als auch als Unternehmen mittels Influencer Marketing und Produktplatzierung. YouTube selbst generiert auch künftig guten Umsatz mit der Schaltung von Werbeanzeigen.

Du hast noch Fragen zu YouTube Premium oder generell zum Thema Online Marketing? Dann sprich uns an! Als kreative Köpfe unterstützen wir Dich und Dein Unternehmen gerne bei der Konzeption Deiner Online Marketingkampagne.

Kontakt aufnehmen

Bewerten

Rating: 4.7/5. Von 3 Abstimmungen.
Bitte warten...

Karishma Kumar

Karishma Kumar

Contentkünstlerin und digital native - stets in der digitalen Welt unterwegs und durstig nach aufregenden Trends

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.