Unser Blog: Einfach verständlich

Eye-TrackingWo schauen Benutzer hin, wenn sie eine neue Webseite ansehen? Diese Frage hat ein kanadischer Forscher mithilfe von Eye-Tracking untersucht. Seine Studie liefert wichtige Erkenntnisse darüber, welche Informationen im Internet aufgenommen werden und wie.

Webseiten werden nur gescannt

Für die Erstellung von Webseiten und passenden Texten sind die Ergebnisse der Studie wichtig, wenn auch etwas ernüchternd: Die meisten Surfer scannen Webseiten im Eilverfahren nach für sie interessanten Inhalten, wobei sie selten ganze Sätze wahrnehmen, sondern bestenfalls 12-15 Buchstaben davon.

Für die Gestaltung von Webseiten heißt das: Überschriften oder Einleitungen sollten Kernaussagen direkt enthalten oder so interessant geschrieben sein, dass sie zum Weiterlesen einladen. Eine übersichtliche Absatzgestaltung der Texte trägt ebenfalls dazu bei, dass Benutzer schneller finden, was sie suchen. Dies gilt auch für die Navigation.

Je weiter oben desto besser

Weiter stellte sich in der Studie heraus, dass Benutzer immer zuerst nach oben in die linke Ecke einer Seite schauen. Die rechte Seite wird besonders bei Suchmaschinen häufig ignoriert – vermutlich, weil sich hier oft Werbebanner befinden. Der obere linke Teil einer Webseite ist also ein wirklich wichtiger Platz. Man sollte gut überlegen, was man dort positioniert. Dies gilt nicht nur für traditionelle Webseiten, sondern auch für mobile Darstellungen oder Google Adwords-Anzeigen.

Mit dem Wissen, dass Benutzer Webseiten meistens nur überfliegen, sollte man das Webdesign, die Textgestaltung und die Navigation so gestalten, dass relevante Informationen auf einen Blick sichtbar sind. So hält man auch Eilige auf der eigenen Webpräsenz.


Thumbnail Image: Day 111, Project 365 – 2.10.10 von William Brawley via CC BY 2.0

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedInShare on Tumblr

Annette Bornfeld


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5)

Keine Kommentare