Unser Blog: Einfach verständlich

PR WürfelSie wollen auf Ihre Veranstaltung mit einer Pressemitteilung hinweisen, aber eine Schreibblockade macht Ihnen einen Strich durch die Rechnung? So ergeht es vielen. Ihr PR-Text soll nunmal einen bleibenden Eindruck beim Leser hinterlassen. Wie die Pressetexte unserer Media Company sollte daher auch Ihre Mitteilung für Begeisterung sorgen. Doch dieser Druck kann lähmend sein. Mit unseren 5 Tipps für mehr Kreativität wird Ihnen das Schreiben aber leicht fallen.

Jeder professionelle Texter kennt und fürchtet sie: Die Schreibblockade. Wer von Ihr betroffen ist, muss die Flinte aber nicht ins Korn werfen. Wir geben Ihnen 5 einfache Tipps, mit denen Sie Ihre Kreativität anregen und Ihre PR-Texte schnell geschrieben haben.

1. Die richtige Lautstärke
Wissenschaftliche Untersuchungen haben ergeben, dass der passende Lautstärkepegel Ihre Schreibarbeit begünstigt. Die Vermutung liegt nahe, dass besonders stille Orte optimal für das Texten sind. Das ist jedoch ein Irrtum. Nach einer aktuellen Studie verfassen Sie Ihre PR-Texte idealerweise in einer Umgebung mit einer mittleren Lautstärke.

2. Weniger bringt mehr
Wenn Sie mit Ihrer Pressemitteilung nicht so recht voran kommen, hilft ein Trick: Versuchen Sie den Text mit weniger Worten zu schreiben, als geplant. Falls Sie eine PR-Mitteilung mit 500 Wörtern schreiben wollten, müssen Sie sich dann auf 50 Wörter beschränken. So ermitteln Sie die wichtigsten Inhalte und haben eine gute Grundlage für einen längeren PR-Text.

3. Bewegung fördert das Denken
Beim Schreiben gerät man manchmal in eine Sackgasse. Um dort herauszukommen, empfiehlt es sich, ein paar Schritte zu gehen. Denn Bewegung und ein anderes Umfeld haben eine positive Wirkung auf Ihre Kreativität. Außerdem werden Sie sich nach der Rückkehr an Ihren Arbeitsplatz besser konzentrieren können.

4. Mit den Kollegen sprechen
Auch Ihre Kollegen können Ihnen zu mehr Kreativität verhelfen. Am besten lassen Sie sich Fragen zum Thema stellen, um das es in Ihrem PR-Text geht. So fallen Ihnen vielleicht neue Ideen für Ihre Mitteilung ein.

5. Einfach los schreiben
Natürlich möchten Sie Journalisten mit Ihrem Pressetext für etwas begeistern. Dafür muss Ihre Mitteilung zielgruppengerecht und gut geschrieben sein. Ihr Bemühen um Qualität kann allerdings zu Perfektionismus führen. Der ist jedoch schlecht für die Kreativität. Besser ist es, erst einmal 10 Minuten einfach drauf los zu schreiben. Auf diese Weise sammeln Sie Ideen und Formulierungen, auf denen Sie aufbauen können.

Das Schreiben von PR-Texten muss mit diesen Tipps nicht schwer sein. Wir nutzen unsere Kreativität für die Erstellung fesselnder Presseartikel und Webtexte. Sprechen Sie uns an, wenn auch Sie mit hochwertigen PR-Artikeln in die Presse kommen wollen.


Thumbnail Image: PR von Niuton may via CC BY 2.0

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedInShare on Tumblr

Benutze Tags :

Rüdiger Burg


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5)

Keine Kommentare