Webweisend

New Hits on the Blog

Google muss Lenkrad in selbstfahrendes Auto einbauen

Selbstfahrendes Auto Google Car

Google begnügt sich nicht mehr mit dem Internet. Den Suchmaschinenkonzern zieht es mit den neuen Google Cars auf die Straße. Diese Autos sind keine 08/15-Fahrzeuge: Ein Lenkrad oder Pedale suchen Sie hier vergebens. Und genau das stört jetzt die kalifornische Verkehrsbehörde. Sie wird die zukunftsweisenden Autos erst zulassen, wenn Google die Bedienelemente nachgerüstet hat.

Selbstfahrendes Auto von Google

Stellen Sie sich vor, Sie müssen sich nur ins Auto setzen und es bringt Sie dann zum Wunschziel. Mit dem Google Car ist das nun möglich. Es braucht weder Pedale noch Lenkrad. Wenn Sie die Fahrt vorzeitig beenden wollen, müssen Sie einen großen Stopp-Knopf drücken. Dem Bundesstaat Kalifornien geht das zu weit und er verlangt, dass der Fahrer mit einem Lenkrad die Steuerung übernehmen können muss. Das System sei noch zu gefährlich für die Straße. Google muss sein selbstfahrendes Auto also noch weiterentwickeln und hat auch schon Pläne für Motorräder und andere Fahrzeuge. Auf der Webpräsenz GoogleWatchBlog können Sie sich eine Probefahrt mit dem Google Car ansehen.


Thumbnail Image: Google self driving car at the Computer History Museum von Don DeBold via CC BY 2.0


Bewerten

1 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 5
(1 Bewertung(en), Ø 5,00)

Rüdiger Burg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.