Webweisend

New Hits on the Blog

Gefährliche Sicherheitslücke auf Samsung-Galaxy-Geräten

Steinmauer mit Spalt

Die Funktion „Find my Mobile“ soll den Nutzern der beliebten Samsung-Galaxy-Geräte eigentlich mehr Sicherheit bieten: Wenn Sie ein Smartphone oder Tablet dieser Produktreihe besitzen, können Sie Ihr Gerät bei Verlust sperren. Sicherheitsexperten haben jetzt allerdings herausgefunden, das „Find my Mobile“ eine riskante Sicherheitslücke hat. Sie ermöglicht es Angreifern, Ihr mobiles Gerät fernzusteuern.

Die Funktion „Find my Mobile“ auf Geräten der Galaxy-Reihe von Samsung ist ausgesprochen praktisch: Wenn Sie Ihr Smartphone nicht wiederfinden, können Sie es klingeln lassen oder sperren. Gerade nach einem Diebstahl eine nützliche Sicherheitsfunktion. Durch eine neue Sicherheitslücke ist es jedoch auch Angreifern möglich, das Gerät für Sie zu sperren. Zudem droht eine Löschung Ihrer Daten, wenn Ihr Smartphone erst einmal gekapert ist.

Wie kann ich eine Fremdsteuerung verhindern?

Bislang gibt es noch keine Korrektur-Software um die Sicherheitslücke in „Find my Mobile“ zu schließen. Bis Samsung einen solchen Patch bereitstellt, sollten Sie die Funktion deaktivieren. Dafür müssen Sie die Option „Einstellungen“ auswählen und unter „Sicherheit“ den Punkt „Fernzugriff“ anklicken. Hier können Sie „Find my Mobile“ schließlich ausschalten.

Die neu entdeckte Sicherheitslücke zeigt, dass auch mobile Geräte anfällig für eine Fremdsteuerung sind. Damit Ihre Geschäftsdaten sicher bleiben, warnen wir Sie mit solchen Sicherheitshinweisen bevor es zu spät ist. Sprechen Sie uns an, wenn Sie eine Frage zur mobilen Sicherheit haben.


Thumbnail Image: gap stile von Upupa4me via CC BY-SA 2.0


Bewerten

5 votes, average: 5,00 out of 55 votes, average: 5,00 out of 55 votes, average: 5,00 out of 55 votes, average: 5,00 out of 55 votes, average: 5,00 out of 5
(5 Bewertung(en), Ø 5,00)

Rüdiger Burg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.