5 Tipps für Deine erfolgreiche Online Präsenz in der Beauty Branche

5 Tipps für Deine erfolgreiche Online Präsenz in der Beauty Branche

Laptop von oben auf rosa Hintergrund. Kosmetikprodukte drum herum. Hand auf Cursor.
Hilfreiche Tipps und Ideen für Deine Webseite in der Beautywelt.

Du bist in der Kosmetikbranche tätig? Oder Du willst Deine eigene Beauty-Brand an die Frau/den Mann bringen? Eine gute Online- Präsenz und Webseite ist heutzutage unabdingbar. Die Konkurrenz ist groß und wir verraten Dir, wie Du Dich von anderen Beauty Webseiten abheben kannst!

Schönheit, die niemals endet!

Das Schönheitsideal im 20. Jahrhundert verändert sich so rasant wie noch nie. In den 70er Jahren war es noch die Vokuhila Frisur, die total angesagt war. Heutzutage ändern sich die Trends so schnell, dass man nicht mehr hinterher kommt. Man könnte meinen, dass die Natürlichkeit einer Frau immer mehr in den Vordergrund rückt. Denn zu Zeiten Marylin Monroes war es noch das knallige Make-up, welches die Aufmerksamkeit auf sich gezogen hat. Heute jedoch ist alles eher dezent und einfach gehalten. Die Stars setzen den Trend – das war schon immer so und wird auch so bleiben. Egal ob Lifestyle, Fashion oder Kosmetik, wir lassen uns von den Stars beeinflussen. Auf dem neuesten Stand zu sein ist also nicht nur in der Beauty Industrie sehr wichtig, sondern auch bei Deiner Onlinepräsenz – und wir verraten Dir, worauf es ankommt.

Inhalt

Tipp 1 Social Media und Product Placement

Product Placement bedeutet im deutschen nichts Weiteres als die gezielte Werbung von Produkten auf verschiedenen Medienkanälen. Wir kennen das alle: Du bist in den sozialen Netzwerken unterwegs und swipest Dich durch die Beiträge und BOOM: wird Dir ein Produkt nach dem anderen empfohlen. Die meisten User denken sich nichts dabei. Doch dahinter steckt ein ausgeklügeltes Algorithmus System. Welches sich ganz genau merkt, auf welchen Shopping-Seiten Du unterwegs warst, welche Produkte Dich interessieren, welchen Stars Du folgst und in häufigen Fällen sogar, wo Du Dich aufhältst. Hört sich nicht legal für Dich an? – Ist es aber! Du musst als User auf solchen Plattformen nämlich den Datenschutzbestimmungen und Cookies zustimmen. Und nein, hier geht es nicht um frisch gebackene Cookies ;-)

Solche Empfehlungen auf sozialen Netzwerken sind eine indirekte Art von Werbung. Bei der direkten Werbung werden Personen mit einer höheren Followeranzahl dafür bezahlt, für bestimmte Produkte zu werben. Dafür bekommen diese das Produkt in den meisten Fällen kostenlos zugesendet und sollen ihre Follower mit einem bestimmten Ziel beeinflussen: Sie sollen es kaufen! – Der Influencer! Aber was hat das Ganze jetzt mit Deinen Dienstleistungen oder Produkten zu tun? – Ganz einfach: Auch Du kannst solche Methoden anwenden, um Deine Produkte und Dienstleistungen besser zu verkaufen. Und dafür brauchst Du keinen Influencer, der für Dich Werbung macht! Mit unseren Tipps zeigen wir Dir, wie das geht!

Tipp 2 Der richtige Content für Deine Zielgruppe

In der heutigen Zeit ist es wahnsinnig schwierig, neue Kunden zu gewinnen, ohne eine ansprechende Webseite zu haben. Nicht nur in Hinsicht auf die Corona Situation ist das Onlineshopping für viele Verbraucher interessanter geworden. Sondern der Faktor Zeit und Transparenz rückt immer mehr in den Vordergrund. Endverbraucher wollen die Preise vor dem Kauf sehen. Sie wollen vergleichen und dafür so wenig Zeit wie möglich aufwenden. Daher ist es umso wichtiger, dass Du mit Deinen Produkten und Dienstleistungen die richtige Zielgruppe erreichst und den richtigen Content bringst.

Tipp 3 Must-Haves einer Beauty Webseite

  • ansprechende Gestaltung
  • leicht navigierbar
  • Transparente Preisübersicht
  • Erklärungen zu Dienstleistungen/ Produkten
  • Online-Terminbuchungsportal

Um also den Umsatz in Deinem Unternehmen zu steigern, solltest Du mit einem gewissen Budget rechnen. Denn eine kostenlose Webseite kann die Kunden gleich wieder abschrecken. Denn diese sind meistens nicht userfreundlich aufgebaut. Das heißt natürlich nicht, dass eine Webseite immer gleich teuer sein muss. Die oben stehenden Faktoren sind dabei entscheidend.

Vorteile einer Webseite für Dein Beauty Business im Überblick:

  • Umsatz erhöhen
  • Professionelles Auftreten
  • Kontaktmöglichkeiten
  • direkter Kundenservice
  • Reichweite erhöhen
  • erfolgreiche Markenbildung
  • Neukundengewinnung
Eine Person arbeitet auf einer beigen Couch an Computer auf Holztisch. Kosmetikprodukte stehen auf diesem, links daneben liegt ein Ipad.
Die richtigen Marketing-Strategien in der Beautyindustrie

Tipp 4 Marketing Strategien für Dein Beauty Business

Aber wie schafft man es nun genau, bei so vielen anderen Webseiten im Internet hervorzustechen? Ganz einfach! Dafür gibt es verschiedene Marketing Strategien, die Dir als Kosmetikerin verhelfen auf Google weit oben bei den Suchtreffern zu landen! Mit den sogenannten Google Ads hast Du die Möglichkeit, mehr Aufrufe auf Deiner Webseite zu generieren und daraus resultieren eventuell mehr Terminanfragen für Deine Dienstleistungen. Hört sich nach einem Traum an? Ist es aber nicht! Dafür musst Du nur den richtigen Experten finden, der sich mit der Vermarktung Deines Unternehmens auskennt ;-)

Ist Dir schon mal beim Googeln der Hinweis „Anzeige“  aufgefallen? Das sind bezahlte Werbeanzeigen: SEA Anzeigen (Search Engine Advertising) im deutschen Suchmaschinenwerbung. Neben der bezahlten Werbung gibt es noch die Möglichkeit, das Ranking Deiner Webseite zu verbessern, indem Du SEO anwendest. Im Vergleich dazu kannst Du mit Google Ads schnellere Ergebnisse erzielen und die Auffindbarkeit Deines Unternehmens deutlich verbessern.

Tipp 5 SEO Inhalte für Deine neue Webseite

SEO= Suchmaschinenoptimierung. SEO Texte werden mithilfe von Keyword Recherchen optimiert. Die suchmaschinenfreundlichen Inhalte werden dann als unbezahlte, organische Treffer in der Google-Suche angezeigt. Jedoch setzen diese Maßnahmen viel Know-how und Zeit voraus, bis sie sich bemerkbar machen.

Die Mehrheit der Kunden und Kundinnen in der Beauty Industrie suchen immer einen Mehrwert in Deinen angebotenen Produkten oder Dienstleistungen. Auch gesundheitliche Aspekte spielen zum Beispiel bei Deinen Behandlungen eine große Rolle. Das Wohlbefinden des Kunden steht dabei immer im Vordergrund. Diese Philosophie sollte sich in der Online-Präsenz Deines Unternehmens widerspiegeln. Damit Du Dich von Deiner Konkurrenz abhebst, ist eine gute Sichtbarkeit im Netz existenziell – Suchmaschinenoptimierung ist das Stichwort! Wir haben für Dich die goldenen Regeln zusammengefasst:

  • Überlege welche Suchintention Deine Zielgruppe hat
  • Führe eine Keyword Analyse mit speziellen Programmen durch
  • Prüfe das Ranking Deiner bestehenden Webseite
  • Starte den SEO Prozess mit unterschiedlichen Analyse Tools
  • Überprüfe und optimiere die Wirksamkeit Deiner SEO-Maßnahmen

Fazit

Für Kosmetiker/innen und Besitzer/innen einer Schönheitsklinik oder eines Beauty Salons ist eine Webseite einfach ein Muss! Wer sein Business auf ein neues Level bringen möchte und ein gewisses Budget zur Verfügung hat, sollte unbedingt sein Geld in ein erfahrenes Team investieren! Wir sind Webweisend- eine Internet- und Werbeagentur, welche sich auf Webdesign und Onlinemarketing spezialisiert. Unser Team besteht aus vielen Spezialisten und Spezialistinnen, welche sich um Dein individuelles Anliegen kümmern.

Ruf uns doch einfach an! Wir freuen uns auf Dich und Deine Ideen! :-)

Kontakt aufnehmen

Bewerten

No votes yet.
Please wait...

Erfahre noch mehr zum Thema Allgemein


Veronika Petrenko

Content Creatorin mit einer Leidenschaft für neue Trends

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.