Webweisend

New Hits on the Blog

Über die Gefühle ins Gehirn: Die richtige Kundenansprache im Onlineshop

Über die Gefühle ins Gehirn: Die richtige Kundenansprache im Onlineshop

Ein Onlineshop ist auf dem neusten Stand der Technik, die Bestellungen bleiben aber aus. Wie kann das sein? Ein Grund für die geringe Nachfrage kann eine falsche Kundenansprache sein. Um herauszufinden, wie der Kunde tickt, erforschen Wissenschaftler wie Hans-Georg Häusel das menschliche Gehirn. Der Dozent für Neuromarketing der Wirtschaftshochschule Zürich lieferte jetzt interessante Forschungsergebnisse.

Verwöhnte Online-Kunden: Schnell, pünklich, kostenlos

Verwöhnte Online-Kunden: Schnell, pünklich, kostenlos

In Zeiten des Onlinehandels sind die Kunden verwöhnt und ihre Erwartungshaltung ist entsprechend hoch: je schneller und je billiger die Lieferung, desto besser. Eigentlich ist die kostenlose Lieferung fast schon selbstverständlich – eine unangenehme Entwicklung für so manchen kleineren Händler, der sich diese Bedingungen nicht erlauben kann, da bereits beim Versand erhebliche Kosten anfallen. Die

SEO: Auch im Webshop nicht vernachlässigen

SEO: Auch im Webshop nicht vernachlässigen

Gut geplante Suchmaschinenoptimierung verbessert Ihren Kundenzuwachs Eine gut durchdachte Suchmaschinenoptimierung leistet einen maßgeblichen Beitrag für die Kundengewinnung in Ihrem Online-Shop, wie eine Studie des Unternehmens Custora bestätigt. Laut deren Analysen führt die organische Suche über Google zu den besten Ergebnissen im Bereich Konversion. Der Fokus der Studie lag dabei vor allem auf der Gewinnung langfristiger Kunden.

Wieso werden meine Besucher nicht zu Kunden?

Wieso werden meine Besucher nicht zu Kunden?

Es ist der erste Schritt zum Erfolg: Besucher auf der Seite Ihres Webshops. Damit haben Sie bereits ganze Arbeit geleistet. Leider genügt das nicht, denn der Besucher muss zum Kunden werden, damit Sie auch etwas davon haben. Das ist leichter gesagt als getan, denn genau dieser Vorgang der “Konversion” ist nicht zu unterschätzen. Man muss

Keine Angst vor dem großen Onlinehändler

Keine Angst vor dem großen Onlinehändler

Es ist frustrierend, wenn man bedenkt, wie viele Kunden eher den großen Online-Händlern vertrauen, als sich auf andere, kleinere Versandhändler einzulassen. Schon Einzelhändler befürchteten starken Absatz mit dem Aufsteigen der großen Internet-Versandhändler und auch kleinere Online-Shops fürchten den großen Konkurrenten. Verzagen Sie nicht und stellen Sie sich nicht sofort die große Sinnfrage. Wichtiger ist es,

E-Commerce: Stetiges Wachstum im Online-Handel

E-Commerce: Stetiges Wachstum im Online-Handel

Gute Nachrichten im Online-Handel: 20.000 neue Post-Annahmestellen in Planung Derzeit gibt es fast täglich gute Nachrichten, die den Online-Handel betreffen. Der Boom der deutschen Online-Händler zeigt mittlerweile solche Ausmaße, dass die bisherigen Paket-Annahmestellen bald schon nicht mehr ausreichen. Die Medien verlauten, dass die Post derzeit 20.000 neue Annahmestellen plant.

Aufpolierte Sterne: Produktbewertungen kritisch betrachten

Informationen aus dem Netz: Blindes Vertrauen birgt Gefahren Mit dem digitalen Zeitalter hat Demokratie eine neue Bedeutung bekommen. Jeder, der die technischen Voraussetzungen erfüllen kann, ist in der Lage Informationen ins Netz zu stellen und zu verbreiten. Dies hat auf jeden Fall positive Auswirkungen, kann aber auch Probleme mit sich bringen. Bekannterweise sollte man stets

Seiten: