Webweisend

New Hits on the Blog

Sie wollen mehr Follower bei Instagram?

2016-02-26-instagram

Werden Sie oder Ihr Unternehmen zum Star bei Instagram. Wir haben die Tipps und Tricks, wie sie mehr Follower bei Instagram bekommen können.

So nutzen Sie Instagram erfolgreich für Ihr Unternehmen

Aktuellen Statistiken zu Folge gibt es bei Instagram heute über 500 Millionen Accounts. Jede Minute werden mehr als 40.000 Bilder und Videos geteilt, was zusammengenommen eine Anzahl von 60 Millionen Beiträgen pro Tag ausmacht. Jedem ist der Spruch „Ein Bild sagt mehr als tausend Worte“ bekannt – Instagram ist damit die perfekte Ergänzung zu Ihrer Firmen-Webpräsenz, Ihrem Blog und anderen Social Media Kanälen wie Facebook, Twitter oder Google+. Schon früh haben bekannte Marken entdeckt, die App für Sich zu nutzen. Aber auch für kleinere Unternehmen ist das soziale Netzwerk eine gute Möglichkeit, um neue Kunden zu erreichen und ihre Werbebotschaft zu verbreiten. Wir verraten Ihnen die Tipps und Tricks für Ihren professionellen Instagram Account und wie Sie es schaffen, Ihre Reichweite im Netz zu vergrößern und mehr Follower auf Sie aufmerksam zu machen. Behalten Sie auch Ihre Mitbewerber im Auge. Es ist immer gut, wenn Sie wissen was Ihre Mitbewerber am Markt so treiben. Das gilt auch für Instagram. Das bedeutet aber nicht, dass Sie jemanden nachahmen oder etwas abgucken sollen. Schauen Sie zur Inspiration einfach was andere so machen. Vielleicht fallen Ihnen gleich Merkmale auf, die Sie in den eigenen Ansätzen verbessern können.

Lassen Sie sich inspirieren

Bereits vor dem laden der App und der Kreation eines Accounts können Sie mit der Recherche starten. Viele große Marken sind bereits fest bei Instagram etabliert und gehören zu den Top Accounts. Sehen Sie sich beispielsweise eine Liste mit den Top 50 Marken auf Instagram an und holen Sie sich Inspiration durch die geteilten Fotos. Natürlich müssen Sie nicht versuchen mit einem Millionen Konzern zu konkurrieren, aber schauen Sie sich Art und Stil der Fotos an und überlegen Sie, was Sie für Ihr Profil und Ihr Unternehmen ableiten können. Auch ein Vergleich mit kleineren Unternehmen kann hier hilfreich sein. Wichtig ist natürlich, dass Sie hier verschiedene Eindrücke sammeln, um Ihr individuelles Profil zu gestalten und nicht als Kopie anderer Seiten zu gelten.

Die richtige Strategie für mehr Follower

Nachdem Sie sich erste Inspiration geholt haben, entwickeln Sie die Strategie Ihres Unternehmens-Accounts auf Instagram. Sie werden festgestellt haben, dass die meisten Unternehmen einen einheitlichen Stil bei der Darstellung Ihrer Fotos verfolgen. Auch wenn die Marke nicht auf dem Foto zu sehen ist, stehen die Bilder oder auch Videos im Zusammenhang mit dieser. Eine direkte Verbindung ist ebenso möglich, wie Fotos aus dem weiteren Umfeld der Werbebotschaft und der Zielgruppe. Überlegen Sie wer genau Ihre Zielgruppe ist und welche Interessen diese hat. Womit soll man Ihre Marke verbinden, welches Lebensgefühl, welche Gegenstände, welche Hobbies, welche Ziele etc. passen dazu. Machen Sie dazu ein Brainstorming mit Kollegen oder Freunden, um kreative Ideen zu entwickeln und Feedback bekommen zu können. Erstellen Sie unter Berücksichtigung dieser Aspekte den Namen für Ihr Profil und wählen Sie Ihr Profilfoto. Dieses ist das Aushängeschild für den ersten Eindruck Ihres Accounts und sollte Sie und Ihr Unternehmen optimal repräsentieren.

Angenommen Sie sind Inhaber/in eines Fitness Studios. Veröffentlichen sollten Sie in diesem Falle natürlich Bilder Ihres Studios und Ihres Team. Was Sie zeigen wollen ist wer Sie sind und was Sie den Kunden zu bieten haben. Um Abwechslung für Ihre Kunden zu bieten, können Sie außerdem Fotos von ansprechenden und gesunden Mahlzeiten und Getränken posten. Es ist zu erwarten, dass Follower die sportbegeistert sind, ebenfalls Interesse an gesunder Lebensweise haben. Haben Sie neue Mitarbeiterinnen oder bieten Sie neue Kurse an? Halten Sie die Nutzer stets mit einem Foto und entsprechenden Hashtags auf dem Laufenden. Gleiches gilt für Events und Wettbewerbe. Der alljährliche regionale Marathon eignet sich nicht nur für das Veröffentlichen eines Bildes. Rufen Sie Ihre Kunden auf daran teilzunehmen und entsprechende Fotos unter Ihrem Hashtag zu teilen.

Die Qualität der Fotos und Videos

Fotos, die Sie bei Instagram hochladen möchten, können Sie auch direkt mit der App aufnehmen. Es besteht aber genauso die Möglichkeit eine qualitativ hochwertige Kamera zu nutzen und die Fotos, beispielsweise mit Photoshop, vorab zu bearbeiten. Bei Instagram selbst stehen Ihnen ebenfalls zahlreiche Bearbeitungsmöglichkeiten für ein Foto zur Verfügung. Durch Filter, lässt sich die Stimmung eines Bildes verändern. So werden aus schlichten, nicht besonders auffälligen Fotos durch den richtigen Filter echte Hingucker. Die Filter mit der meisten Resonanz auf Instagram sind übrigens „Mayfair“ und „Inkwell“. Sie sollten jedoch darauf achten, dass Sie nicht zu viele verschiedene Filter nutzen, um einen einheitlichen Stil für Ihr Profil zu verfolgen. Am besten suchen Sie sich einige wenige Filter aus, die Sie regelmäßig verwenden. Auf diese Weise sichern Sie sich nicht nur eine bessere optische Darstellung, Sie sparen ebenfalls Zeit, die Sie besser für die Aufnahme der Bilder verwenden können. Collagen bilden zudem eine aktuell beliebte Darstellungsweise, um mehrere Fotos in einem Bild zu integrieren. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf und probieren Sie es doch mal aus!

Auch wenn viele Fotos wie spontane Schnappschüsse wirken, sind sie das in der Regel nicht. Machen Sie mehrere Aufnahmen, bis Sie mit der Qualität zufrieden sind. Hochwertige Bilder stehen für Professionalität, wirken sich positiv auf Ihr Image aus und sichern Ihnen eine größere Anzahl Follower. Wenn Sie neu bei Instagram sind, ist es ratsam zunächst mit der Veröffentlichung von Fotos zu beginnen und sich erst mal langsam an eigene Videos ran zu tasten. Falls Sie sich in diesem Bereich schon gut auskennen, bieten Videos natürlich Abwechslung für Ihr Profil und Ihre Follower und bringt diese ihnen und Ihrem Unternehmen noch näher. Falls Sie Hilfe bei der Erstellung von Videos für Ihr Unternehmen wünschen, sprechen Sie uns gerne an.

Hashtag forever

Gerade beim sozialen Netzwerk Instagram sind Hashtags (Verlinkungen gekennzeichnet durch eine #) nicht wegzudenken. Durch einen durchdachten und gezielten Einsatz der richtigen Hashtags können Sie Ihre Reichweite im Netz vergrößern. Obacht: Achten Sie auf ein gutes Verhältnis zwischen trendigen, passenden Hashtags – jedoch in Maßen. Möglich sind zwar 30 Hashtags pro Posting, Studien zufolge sind 11 Hashtags pro Foto jedoch optimal. Wenn Sie Hilfe bei der Wahl der richtigen Hashtags benötigen, beraten wie Sie sehr gerne. Überprüfen Sie, welches die beliebtesten Hashtags des Tages sind und verlinken Sie Ihre Fotos und Videos. Um mehr Likes zu erhalten, können Sie außerdem an Wettbewerben teilnehmen. Solche Contests finden täglich auf Instagram statt und suchen häufig die lustigsten oder schönsten Fotos zu einem Thema. Täglich nehmen viele tausende von Usern außerdem an Wettbewerben unter den Hashtags #picture of the day oder #bestoftheday teil. Wenn Sie schon etwas mehr Sicherheit mit dem Posting bei Instagram haben und sich bereits einige Follower sichern konnten, können Sie selbst einen Wettbewerb starten. Dazu können Sie auch eines Ihrer Produkte oder Werbemittel als Preis ausschreiben und sichern sich weitere Verbreitung. Die meisten Hashtags werden natürlich auf englisch abgesetzt. Auch wenn Ihre potenziellen Kunden eher in einem regionalen Umkreis zu suchen sind, kann es ratsam sein, gelegentlich einen englischen Hashtag oder ein Posting zu veröffentlichen. Damit erweitern Sie Ihren Followerkreis und diese Anzahl kann sich wiederum positiv auf den Eindruck Ihrer eigentlichen Zielgruppe auswirken. Wir bleiben für Sie auf dem Laufenden in Sachen Hashtag-Trends und beraten Sie gerne, wie Ihr Unternehmen die Tipps und Tricks professionell umsetzen kann.

Den perfekten Zeitpunkt für Ihren Post abpassen

Im Unterschied zu anderen sozialen Netzwerken wie Facebook und Twitter, handelt es sich bei Instagram um eine App zur Nutzung auf mobilen Geräten. Das gilt weiterhin, obwohl Fotos und Videos auch vom Desktop angesehen werden können. Der richtige Zeitpunkt, um Ihre Bilder zu posten, hängt also davon ab, wann die meisten Nutzer Instagram mit ihrem Smartphone besuchen. Man geht davon aus, dass ein Foto die meisten likes innerhalb der ersten Stunde nach der Veröffentlichung erhält. Insgesamt bleibt Ihnen ein Zeitfenster von bis zu vier Stunden, um Reaktionen erhalten zu können. Danach werden die meisten Fotos nicht mehr unter aktuellen Meldungen Ihrer Follower erscheinen. Eine Möglichkeit ist es, ein Foto morgens zu veröffentlichen. Viele Nutzer sehen sich Neuigkeiten auf dem Weg zur Arbeit an. Noch mehr Aufmerksamkeit sichert Ihnen ein Posting zur Feierabendzeit zwischen 17 und 18 Uhr, wo nachweislich der meiste Traffic auf Instagram stattfindet.

Social Media Kanäle und eigene Webpräsenz verbinden

Wenn Sie auf mehreren Social Media Plattformen wie Facebook, Instagram und Co. unterwegs sind, ist es sinnvoll diese miteinander zu verknüpfen. Gerade bei Facebook und Instagram ist das besonders einfach, da Instagram zu Facebook gehört. So werden die Inhalte plattformübergreifend in beiden Netzwerken geteilt und erreichen damit auch mehr Menschen. Gerne helfen wir Ihnen dabei. Verlinken Sie außerdem Ihr Instagram Profil auf Ihrer Webpräsenz oder Ihren Blog, rufen Sie Ihre Facebook Freunde auf, Sie bei Instagram zu besuchen und machen Sie Mundpropaganda á la: Haben Sie schon unser neues Instagram Bild gesehen? Instagram können Sie übrigens auch nutzen, um Ihren persönlichen Blog zu promoten.

Machen Sie sich sichtbar

Eine der besten Möglichkeiten auf sich aufmerksam zu machen ist das Kommentieren und Liken (Gefällt mir drücken) von Bildern anderer. Stöbern Sie durch Instagram und suchen Sie nach verschiedenen Hashtags, die interessant für Sie sind. Neben Likes werden andere Instagram Nutzer durch nette, interessante, ausgefallene oder konstruktive Kommentare auf Sie neugierig und Sie unterstreichen außerdem Ihre Individualität. Je mehr Sie auf anderen Profilen auftauchen, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass andere User (Nutzer) auf Ihre Seite klicken und Ihnen folgen. Außerdem ist der Hashtag #likeforlikes (Magst du mich, mag ich dich) nützlich, denn dieser fasst Bilder von Menschen zusammen, die davon ausgehen, dass wenn diese Personen Ihr Foto liked, Sie ein Bild dieser Person im Gegenzug auch mit einem Herz markieren. Eine weitere Möglichkeit sind sogenannte Shoutouts. Dabei machen Sie quasi Werbung für eine andere Seite und fordern Ihre Follower auf, diese zu besuchen. Es ist gut möglich, dass die entsprechende Seite Ihren Shoutout erwidert und so wiederum Werbung für Ihren Account macht. Wählen Sie dabei Seiten, die besonders gut zu Ihrem Image passen. Verwenden Sie jedoch besser wenige gut ausgewählte Shoutouts mit zeitlichen Abständen. Ihre Follower könnten ansonsten abgeschreckt werden.

Bleiben Sie aktuell und posten Sie regelmäßig

Um Ihre Follower auf Instagram und damit auch Ihre potenziellen Kunden, an Ihr Profil zu binden, ist es wichtig, dass Sie regelmäßig eigene Bilder und Videos posten und Kommentare und Likes absetzen. Wenn Ihr Account für längere Zeit inaktiv wirkt oder Sie sich nur selten ins Bewusstsein Ihrer Follower rufen, besteht die Gefahr, dass Ihr Account Ihnen nicht den gewünschten Erfolg einbringt. Sorgen Sie für Abwechslung auf Ihrem Profil, dazu können Sie ebenfalls ein altes Bild auffrischen oder die Fotos mit einem sogenannten Geotag, also einem Standort, versehen. Dieser gibt den genauen Ort des Fotos an und kann zum Beispiel nutzen, um die Regionalität oder gegebenenfalls Internationalität Ihres Unternehmens zum Ausdruck zu bringen. Natürlich ist VIEL nicht immer gleich besser. Bei zu vielen Beiträgen könnten Ihre Follower das Gefühl von Spam bekommen und das Interesse verlieren. Durchschnittlich werden für Instagram zwei Postings pro Tag als optimal bewertet. Für eine noch gezieltere Verbreitung Ihrer Fotos und Videos können Sie ebenfalls zusätzliche App zur Analyse Ihrer Instagram Seite installieren. Damit können Sie genau analysieren, wie viele Nutzer zur welcher Zeit Ihr Profil besuchen und entwickeln damit die perfekte Strategie, wann und wie viele Beitröge Sie tätigen sollten. Diese gibt es kostenlos als Freeware, mit zusätzlichen Funktionen auch zum Kauf.

Haben Sie die Tipps angewendet? Haben Sie bereits mehr Follwer bei Instagram? Haben Sie andere Tipps, wie man zu mehr Follower bei Instagram kommt? Wir sind gespannt auf Ihre Erfahrungen? Wünschen Sie Hilfe bei der Entwicklung der richtigen Social Media Strategie für Ihr Unternehmen? Wir beraten Sie gerne, um mit Ihnen den perfekten online Marketingmix für Ihren Auftritt im Internet und den sozialen Medien.


Thumbnail Image: Crossing the Road von: Holmes Palacios via CC BY 2.0.


Bewerten

11 votes, average: 4,64 out of 511 votes, average: 4,64 out of 511 votes, average: 4,64 out of 511 votes, average: 4,64 out of 511 votes, average: 4,64 out of 5
(11 Bewertung(en), Ø 4,64)

Judith Fischer

Social-Media-Freundin und Textfee. Buchstaben, Hashtags und Smilies gehören zu ihrem täglichen Leben. Das Internet ist für sie mehr als nur das unendliche World Wide Web: Es ist Zuhause, es ist unterwegs und immer mit dabei.


Sandra Pries

Unsere Texterin und Wortakrobatin ist täglich unterwegs im World Wide Web und hält Euch auf dem Laufenden über die neuesten Meldungen und Trends.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.