Webweisend

New Hits on the Blog

Mobile Geräte: 5 Tipps für eine maximale Akku-Leistung

Die Verkaufszahlen für mobile Endgeräte steigen weiter, wie eine neue Studie des IT-Branchenverbands BITKOM belegt. Kein Wunder, bei dem was Ihnen Smartphone und Tablet zu bieten haben. Sie können praktisch Ihre gesamte Büroarbeit ins Freie verlegen. Auch Ihre Kunden müssen unterwegs auf nichts verzichten, wenn Sie eine WebApp unserer Media Company nutzen. Diese mobile Version

13 mobile Geräte für Ihr Freiluft-Büro

Büroarbeit unter freiem Himmel? Das ist dank moderner Technik kein Problem: Sie können Ihren Laptop schnappen und in Ihrem Rucksack mit eingebauter Ladestation mitnehmen. So müssen Sie sich keine Sorgen um den Akku-Füllstand machen. Mit einem mobilen WLAN-Router kommen Sie dann auch unterwegs mit bis zu 20 Geräten ins Internet. Doch das sind längst nicht

Smart Wearables: Mit der Uhr ins Internet

Smartphones gehören für uns schon längst zum Alltagsbild. Noch relativ unbekannt, aber schwer im Kommen, sind dagegen die sogenannten Smart Wearables. Dabei handelt es sich um mobile Geräte mit Internetzugang, die man am Körper trägt. Ein Beispiel ist die Smartwatch, eine Computeruhr, mit der Sie auf Ihre Webpräsenz surfen oder E-Mails abrufen können. Doch die

Unsere 5 Tipps für AdWords-Anzeigen in der mobilen Suche

Unsere 5 Tipps für AdWords-Anzeigen in der mobilen Suche

Die große Stärke des Google-Anzeigendienstes AdWords ist die Passgenauigkeit der Werbeanzeigen. Wenn Sie einen Suchbegriff in die Suchmaschine eingeben, sehen Sie die zu Ihrer Suche passenden Anzeigentexte. Sie erscheinen nun immer häufiger auch auf den Smartphones und Tablets mobiler Nutzer. Von den AdWords-Anzeigen sollten Ihre Kunden auf eine mobil optimierte Webpräsenz wie die WebApp unserer

Der Motorradhelm mit Android ist da

Der Motorradhelm mit Android ist da

Das mobile Betriebssystem Android von Google ist auf der Überholspur: Im Juli 2014 entfiel mehr Datenverkehr auf Android als auf den großen Konkurrenten iOS von Apple. Mit dem Motorradhelm Skully AR-1 können jetzt sogar Motorradfahrer das Betriebssystem nutzen. Ganz bequem während der Fahrt. Mit einer Fülle von Funktionen soll der Hightech-Helm den Fahrer auf dem

So kaufen die Deutschen mobil ein

Die Internetnutzung wird immer mehr mobil betrieben. Millionen Deutsche surfen mit ihrem Smartphone oder Tablet im Internet und der Anteil der mobilen Nutzer steigt. Das wirkt sich auch auf das Einkaufsverhalten aus: Eine neue Studie zeigt, was besonders häufig online gekauft wird und wie viel die Käufer üblicherweise zahlen. Unsere Media Company unterstützt das mobile

App-Anmeldung über Facebook birgt Sicherheitsrisiko

Viele Webpräsenzen und Apps bieten eine Anmeldung über Facebook an. Mitglieder des sozialen Netzwerks können sich so den einen oder anderen Anmeldevorgang sparen. So gewinnen Sie zwar Zeit, gefährden aber Ihre Datensicherheit. Hacker nutzen nämlich unter Umständen eine Sicherheitslücke bei Ihrer Anmeldung über das Facebook-Konto aus. Unsere Media Company gibt solche Informationen über Sicherheitsrisiken im

EU senkt Höchstpreise für Mobilfunknutzung im Ausland

Sie nutzen Ihr Smartphone bei einer Geschäftsreise oder im Urlaub und erhalten dafür eine saftige Rechnung. Und das, obwohl sie Ihr mobiles Endgerät kaum genutzt haben. Kennen Sie das? Seit Monatsbeginn profitieren jedoch gerade Smartphone-Nutzer von einer Deckelung der Roaming-Gebühren im EU-Ausland. Unsere Media Company informiert ihre Partnerunternehmen regelmäßig über solche Neuigkeiten aus der Welt des

Google will mit Android Auto und TV erobern

Google will mit Android Auto und TV erobern

Das mobile Betriebssystem Android garantiert Google einen großen Einfluss auf die Nutzung mobiler Endgeräte. Wer etwa ein Smartphone mit dem Google-Betriebssystem Android 4.4 besitzt, findet dort standardmäßig ein Google-Suchfeld vor. Doch damit nicht genug: Der Suchmaschinenkonzern möchte auch Autos und Fernseher mit seinem Betriebssystem erobern. Unsere Media Company weiß um die enorme Reichweite der Google-Dienste,

Kunden wünschen sich standortabhängige Suchanzeigen

Wer bei Google nach etwas sucht, interessiert sich nicht für Einkaufsmöglichkeiten in einem weit entfernten Ort. Vielmehr soll die lokale Suche zur Einblendung von Suchanzeigen führen, die zum Aufenthaltsort des Nutzers passen. Wenn Sie diese AdWords-Anzeigen bei Google schalten, sollten sie Ihre Adressangaben enthalten. Diese Kundenwünsche bestätigt eine aktuelle Studie des Suchmaschinenkonzerns. Unsere Media Company

Seiten: