Webweisend

New Hits on the Blog

Webdesign-Trends für 2013

Smartphone

Die digitale Welt ist dynamisch. Gerade im Webdesign gibt es nicht nur laufend neue, technische Entwicklungen, es lassen sich auch immer wieder ästhetische Trends identifizieren. Was erwartet uns im nächsten Jahr in Sachen Webseiten? Das Magazin t3n.de hat 10 mögliche Schwerpunkte für das Webdesign von morgen zusammengestellt.

Ein wichtiger Punkt wird sicher die Webseitenoptimierung für Smartphones und Tablet PCs sein. Die Verkaufszahlen von mobilen Endgeräten schnellen seit Monaten in die Höhe und Mobilfunktbetreiber rätseln, wie sie die Datenmasse von unterwegs surfenden Menschen bewältigen sollen. Diese Entwicklung wird sich vermutlich fortsetzen und Smartphones und Tablet PCs werden sich als Instrument zur Internetrecherche etablieren. Dementsprechend muss sich Webdesign im kommenden Jahr immer mehr an mobilen Nutzern orientieren.

Auch die Bedeutung von Bildern wird steigen. Was Pinterest so erfolgreich gemacht wird, wird zunehmend zum Standard: Große, ansprechende Bilder prägen Webseiten. Text bleibt zwar weiterhin sehr wichtig, existiert aber gleichbedeutend neben den visuellen Elementen einer Webseite. Auch einzelne, bildschirmfüllende Hintergrundbilder werden immer beliebter.

Als weitere Trends macht das Magazin Single Pages (Webseiten ohne Unterseiten), Html5 und Typographie aus. Lesen Sie hier weiter.

Was sind Ihre Webdesign-Trends für’s kommende Jahr? Wir freuen uns über Ihre Kommentare.


Thumbnail Image: Paperton von Johan Larsson unter CC BY 2.0.


Bewerten

Rating: 5.0. From 1 vote.
Please wait...

Annette Bornfeld

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.