Webweisend

New Hits on the Blog

To-do Liste für Ihre Website

Haken

Möchten auch Sie das Beste aus Ihrer Website herausholen? Dann könnten diese Tipps Sie interessieren.

Denn nach unserem Artikel über die „7 No-goes für Ihre Website“, möchten wir Sie natürlich auch darüber informieren, was auf jeden Fall auf Ihre Website gehört. Daher haben wir uns einmal die Mühe gemacht und für Sie eine Checkliste mit allen wichtigen To-does zusammengestellt.

Texte, Texte und nochmals Texte! Damit Sie von Google und Co. überhaupt gefunden werden, kommen Sie um suchmaschinenoptimierte Webtexte nicht herum. Suchmaschinen wollen Usern das bestmögliche Ergebnis liefern und achten beim Ranking immer mehr darauf, Websites mit qualitativ hochwertigem Inhalt höher zu bewerten. Dabei spielen die passenden Keywords und die Keyword-Dichte natürlich auch eine herausragende Rolle. Hauen Sie also in die Tasten und formulieren Sie ansprechende Texte. Aber bitte schreiben Sie keine Romane! Internetbenutzer wollen schnell informiert werden und lesen sich ellenlange Texte erst gar nicht durch.

Manchmal sagen Bilder jedoch mehr als tausend Worte. Und einiges kommt erst durch das passende Foto richtig zur Geltung. Lassen Sie also Ihre Bilder für sich sprechen. Professionell eingesetzte Fotos übermitteln ein positives Gefühl, das geschieht oft unterbewusst, ist aber ein wichtiger Faktor. Denn dadurch entsteht Vertrauen und Sie können Ihre Kunden noch stärker an sich binden. Verwenden Sie dabei aber bitte hochwertiges Material, denn verschwommene oder pixelige Bilder sehen nicht nur unschön aus, sondern wirken auch noch unprofessionell. Ein wichtiges Stichwort bei Fotos und Grafiken ist die Barrierefreiheit. Versehen Sie Ihre Bilder und Grafiken stets mit einem alt-Attribut. Denn dieser alternative Text ist nicht nur für Menschen mit Handicap wichtig, sondern wird auch von Google und Co. berücksichtigt.

Sie wollen sich von der Masse absetzen? Dann gestalten Sie Ihre Website individuell und ansprechend! Menschen nutzen immer häufiger das Internet, um sich über Unternehmen, neue Produkte und Marken zu informieren. Machen Sie sich diesen Trend also zunutze und hinterlassen Sie mit Ihrer Website einen guten ersten Eindruck. Machen Sie Ihren Internetauftritt zu Ihrer Visitenkarte! Natürlich dürfen dabei auch wichtige Informationen wie Ihre Kontaktdaten und eine Anfahrtskarte nicht fehlen. Denn schließlich wollen Sie ja gefunden werden. Ganz wichtig ist auch das Impressum. Dort müssen die gesetzlich vorgeschriebenen Pflichtangaben eingehalten werden, da ansonsten Strafen drohen können.

Wer im Internet unterwegs ist, möchte nicht lange nach seiner gewünschten Information suchen und sich durch die Website klicken. Zu viele Unterseiten wirken unübersichtlich und können abschrecken. Reduzieren Sie also Ihre Unterseiten auf drei oder vier, maximal 5 Oberpunkte und bauen Sie Ihre Seite übersichtlich auf. Durch eine klare Struktur und Navigation kann der User sich auf Ihrer Website gut zurecht finden und seine gewünschten Informationen schnell erhalten. Dadurch erhöht sich die Chance, dass er sich länger bei Ihnen aufhält und für weitere Informationen bestimmt gerne wieder vorbeischaut.

„Nichts ist so alt, wie die Zeitungen von gestern.“ Auf Ihre Website übertragen bedeutet das: Aktualisieren Sie in regelmäßigen Abständen Ihren Internetauftritt. Binden Sie neue Fotos ein, machen Sie auf neue Produkte aufmerksam und schaffen Sie aktuellen Content. Auf einer Unterseite „Aktuelles“ können Sie bequem in regelmäßigen Abständen Ihre neuesten Aktionen bekannt geben. Auch Newsletter können Ihnen helfen, Ihre Kunden stetig über Neuigkeiten zu informieren und mit ihnen im Kontakt zu bleiben. Aktualisierungen werden nicht nur von den Suchmaschinen gerne gesehen, sondern auch Ihre Kunden sind Ihnen für aktuelle Informationen dankbar. Und schauen in Zukunft bestimmt immer öfter bei Ihnen vorbei, wenn sich stetig etwas auf Ihrer Website tut.


Thumbnail Image: red check mark von kkirugi via CC BY 2.0

Bewerten

2 votes, average: 3,00 out of 52 votes, average: 3,00 out of 52 votes, average: 3,00 out of 52 votes, average: 3,00 out of 52 votes, average: 3,00 out of 5
(2 Bewertung(en), Ø 3,00)

Theresa Schulte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.