Unser Blog: Einfach verständlich

Bildschirm mit QuellcodeSuchmaschinenoptimierung ist ein umfassendes und dynamisches Thema. Die geheimen Suchalgorithmen der großen Suchmaschinen werden immer wieder geändert und angepasst, was Online Marketer und Webdesigner ständig aufs Neue herausfordert. Zu einer erfolgreichen Suchmaschinenoptimierung gehören aber nicht nur die bekannten Onpage- und Offpage-Faktoren wie gute, optimierte Inhalte, ein nachhaltig geschaffenes Link-Netz oder die Wahl der Domain. Es gibt auch zahlreiche Faktoren, die dem technischen Bereich einer Webseite zugeordnet sind, aber trotzdem nicht vernachlässigt werden dürfen.

Was der Crawler nicht lesen kann, wird nicht gefunden

Wenn der Webcrawler von Google eine Webseite nicht vollständig oder schnell genug auslesen kann, dann nützt der beste Inhalt und der nachhaltigste Linkaufbau nichts. Es sind also sämtliche inhaltlichen Mühen umsonst, wenn der technische Rahmen nicht stimmt. Was aber brauchen der Googlebot und andere Webcrawler, um sich ungehindert über eine Webseite bewegen zu können? Die Antwort ist: Eine gute Seiten-Architektur, das heißt: eine sinnvolle, einfach zu bedienende Navigationsstruktur. Diese sollte allein auf HTML-Elementen aufgebaut sein, da viele Webcrawler Java Script oder DHTML-Elementen nicht folgen können.

Wichtig ist auch die korrekte Formulierung der „robots.txt“. Hierbei handelt es sich um eine Textdatei, die den Webcrawlern mitteilt, was sie auslesen dürfen und was nicht. Auch die XML Sitemap kann helfen, besonders Unterseiten und dynamische Seiten gut lesbar zu machen. Sind diese Faktoren im Hintergrund nicht optimiert worden, kann es sein, dass Unterseiten vom Webcrawler niemals besucht werden und somit auch nicht über Suchmaschinen gefunden werden können.

Die Ladezeit einer Seite ist ebenfalls schon seit Längerem ein offizieller Rankingfaktor. Sie ist nicht nur wichtig für die Benutzerfreundlichkeit einer Seite, sondern trägt auch dazu bei, ob Inhalte gut gefunden werden oder nicht. Es lohnt also, auf eine schlanke Programmierung zu achten und Flash-Elemente sowie große Dateien zu vermeiden.

Technische Suchmaschinenoptimierung ist eine essentielle Basis

Es dürfte deutlich geworden sein, dass eine inhaltlich optimierte Webseite ohne technische Suchmaschinenoptimierung kaum Sinn ergibt und unglaublich viel Potential verschenkt. Wer auf klassische Suchmaschinenoptimierung setzt, sollte vorher das Fundament in Form von code-basierter Optimierung legen. Nur ein Zusammenspiel aller Faktoren und die professionelle Ausführung kann den wirklich großen Erfolg in der Ergebnisliste garantieren –  und damit zur Umsatzsteigerung beitragen.


Thumbnail Image: HTML Code von Sebastian Fuss via CC BY-SA 2.0

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedInShare on Tumblr

Annette Bornfeld


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5)

Keine Kommentare