Webweisend

New Hits on the Blog

SEO: 4 Tipps für die Onpage-Optimierung Ihres Online-Shops

Onpage-Optimierung im Online-Shop

Wenn Sie Ware über einen Online-Shop verkaufen, müssen Ihre Angebote im Internet leicht zu finden sein. Erfolg und Misserfolg hängen hier in hohem Maße von der Suchmaschinenoptimierung ab. Ihr erster Schritt zum SEO-Erfolg sollte die Onpage-Optimierung des Online-Shops sein. Mit unseren SEO-Tipps für die Onpage-Optimierung verbessern Sie bereits Ihr Ranking. Online-Shop-Betreiber sollten darüber hinaus aber auch die folgenden 4 Tipps beachten.

Mehr zur Onpage-Optimierung Ihres Online-Shops:

Wer einen Online-Shop betreibt, muss ihn für die Suchmaschinen attraktiv gestalten. Mit für die Shop-Besucher interessanten Inhalten begeistern Sie nicht nur potentielle Kunden von Produkten: Auch Google und Co. belohnen ansprechende Produktseiten mit einer guten Platzierung. Unsere 4 SEO-Tipps zeigen Ihnen, wie Sie Ihren Online-Shop mit einfachen Onpage-Maßnahmen wirkungsvoll optimieren:

1. SEO von Anfang an
Falls es Ihren Online-Shop bisher nur in Ihrem Kopf gibt, müssen Sie schon bei der Planung an die SEO denken. Zu welchen Suchbegriffen soll mein Shop gefunden werden? Welche Erwartungen hat meine Zielgruppe? Diese Fragen sind zu klären. Bei der Suche nach den passenden Suchbegriffen werden Sie mit unseren Tipps für die Keywordrecherche schnell fündig.

2. Seitentitel mit Handlungsaufforderung
Suchmaschinen wollen vor allem über den Seitentitel erfahren, woran Sie bei Ihnen sind. Der Titel sollte daher aus thematisch passenden Suchbegriffen und dem Shopnamen am Ende bestehen. In dem idealerweise 60 Zeichen langen Seitentitel bringen Sie am besten auch eine Handlungsaufforderung wie „Produkt XY bestellen“ unter.

3. Einzigartige Produktbeschreibungen
Im Internet wimmelt es nur so vor doppelten Inhalten. Eine Suchmaschine hat bei ihren Nutzern jedoch nur Erfolg, wenn die Suchergebnisse vielfältig sind. Die Folge: Mehrfach vorhandene Inhalte sind im SEO-Kampf um die besten Plätze chancenlos. Schreiben Sie also einzigartige Produktbeschreibungen und übernehmen Sie auf keinen Fall die Hersteller-Beschreibungen.

4. Das Auge kauft mit
Selbst sensationelle Leistungsdaten eines Artikels aus Ihrem Online-Shop sind ohne ein ansprechendes Produktbild wenig wert. Ein solches Bild, eine Grafik oder ein Video ist an Aussagekraft nicht zu überbieten. Entscheiden Sie sich möglichst für große und schöne Bilder.

Bei der SEO für einen Online-Shop können Sie mit zielgruppengerechten Suchbegriffen und einzigartigen Inhalten viel erreichen. Daher halten auch wir uns bei der Erstellung von Online-Shops an diese Tipps für die Onpage-Optimierung. Sprechen Sie uns an, wenn Sie noch Fragen zur Onpage-SEO Ihres Shops haben.


Thumbnail Image: How to seo your wordpress blog von SEOPlanter via CC BY 2.0


Bewerten

Rating: 5.0. From 2 votes.
Please wait...

Rüdiger Burg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.