Webweisend

New Hits on the Blog

Mobile Commerce startet durch

Smartphones

Mobile Commerce steht offensichtlich vor dem ganz großen Durchbruch.

Das hat eine Studie des BVDW ergeben. 72 Prozent der Befragten glauben, dass der Umsatz über mobile Endgeräte wie Smartphones oder Tablet PCs die restlichen Einnahmen im Online-Handel in Zukunft überholen wird. Nur ein Prozent befürchtet sinkende Umsätze für Einkäufe über Smartphones.

Auf generelle Ablehnung stieß die Annahme, dass Mobile Commerce ausschließlich ein Thema der jungen Generation bleibt. Es handelt sich bei mobilem Einkaufen offenbar nicht um einen jugendlichen Trend, sondern um eine nachhaltige Veränderung im Konsumverhalten der Gesellschaft.

Smartphones sind Trend und mittlerweile fester Bestandteil des Alltags. Immer mehr Menschen erledigen auch Ihre Einkäufe über iPhone & Co., vergleichen Preise und stöbern in Webshops. Die zunehmende Verbreitung mobiler Endgeräte ist der Hauptgrund für die positive Stimmung unter den Fachleuten. Auch die einfache Bedienbarkeit scheint eine Rolle zu spielen.


Thumbnail Image: an evening playing ‘smartphone’ pub quiz with the exeter twitterati! von philcampbell via CC BY 2.0

Bewerten

1 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 5
(1 Bewertung(en), Ø 5,00)

Annette Bornfeld

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.