Webweisend

New Hits on the Blog

Neue Chrome-Funktion erspart Suchenden das Tippen

Neue Chrome-FunktionWäre es nicht praktisch, wenn Sie für eine Google-Suche nichts eintippen müssten und ein gesprochener Suchbefehl reichen würde? Genau das wird mit der neuen Version des Google-Browsers Chrome möglich sein. Nutzer in den USA können bereits freihändig Fragen an Google stellen und sich dabei einen Kaffee eingießen. Unsere Media Company informiert Ihre Partnerunternehmen regelmäßig über solche technischen Neuerungen, die den Arbeitsalltag erleichtern können.

Neue Chrome-Funktion hilft:

Die Sprachsteuerungs-Funktion des neuen Chrome steht wohl bald auch in Deutschland Suchmaschinen-Nutzern zur Verfügung. Statt lange Wörter und Sätze mühsam eintippen zu müssen, reicht dann eine Suchanfrage über Ihr PC-Mikrophon.

Wenn Sie die „Freisprechanlage“ von Chrome in Zukunft nutzen wollen, müssen zunächst den Browser starten. Mit der Tastenkombination strg und T öffnen Sie daraufhin einen neuen Tab und rufen google.com auf. Nun schaltet sich der Sprachassistent automatisch ein und erwartet Ihre Suchbefehle. So können Sie sich von Ihrem Browser auch an Termine erinnern lassen.

Chrome greift jedoch nicht ohne Ihre Erlaubnis auf Ihr Mikrofon zu. Daher können Sie die Sprachsteuerung nur nutzen, wenn Sie dem Browser den Mikrofon-Zugriff genehmigt haben. Dafür müssen Sie auf ein kleines Mikrophon-Symbol im Suchfenster klicken. Anschließend müssen Sie lediglich dem Start des Sprachassistenten zustimmen. Und damit hat dann das Tastendrücken ein Ende.

Neue technische Entwicklungen verfolgt unsere Media Company aus Düsseldorf aufmerksam. So können wir unsere Partnerunternehmen immer up to date halten. Sprechen Sie uns an, wenn Sie stets das Neuste aus der Welt des Internets wissen wollen.


Thumbnail Image: Micro-Lamp von Bernd Sieker via CC BY-SA 2.0.


Bewerten

1 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 5
(1 Bewertung(en), Ø 5,00)

Rüdiger Burg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.