Unser Blog: Einfach verständlich

Google SucheHat sich bei Ihnen auch schon mal ein Tippfehler bei einer Suchanfrage eingeschlichen und trotzdem hat Google Ihnen das gewünschte Ergebnis geliefert? Das automatische Rechtschreibprogramm von Google hat es möglich gemacht. Wollte man in der Vergangenheit jedoch ganz speziell nach dem eingetippten Begriff suchen, dann machte man das der Suchmaschine dadurch deutlich, dass man vor den Begriff ein „+“ setzte. Laut des Inside Search Blogs von Google nutzten die User den „+“-Operator allerdings bei weniger als 0,5 Prozent der Suchanfragen, weshalb man ihn entfernte.

Da die User dennoch die Möglichkeit haben sollen, nach bestimmten Begriffen suchen zu können, wurde die „Verbatim“-Suche eingeführt. Mit Verbatim (übersetzt: wörtlich) wird nun im wahrsten Sinne des Wortes genau nach dem eingegebenen Begriff gesucht, ohne dass Google die automatische Rechtschreibkorrektur oder die personalisierte Suche verwendet oder nach Synonymen oder Begriffen mit demselben Wortstamm sucht. Nach und nach soll diese Möglichkeit allen Google-Nutzern zur Verfügung stehen. Finden kann man Verbatim dann in der linken Spalte der Google Suchergebnisseiten unter „Mehr Optionen“.


Thumbnail Image: Google Main Search von MoneyBlogNewz via CC BY 2.0
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedInShare on Tumblr

Theresa Schulte


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5)

Keine Kommentare