Unser Blog: Einfach verständlich

Taschenrechner und MünzenHäufig haben kleine Unternehmen Zweifel daran, dass sich Social Media für sie lohnt. Eine Studie des amerikanischen Dienstleisters Vertical Response dürfte jedoch das Gegenteil beweisen: Sie zeigt, dass viele Firmen großes Potential in Facebook, Google+ und Co. sehen und entsprechend Zeit und Geld aufwenden, um Online Marketing in den sozialen Netzwerken zu betreiben.

So gaben zwei Drittel der knapp 450 befragten Unternehmen an, mehr Zeit für Social Media aufzubringen als noch vor einem Jahr. 43 Prozent sind wöchentlich mehr als 6 Stunden in sozialen Netzwerken aktiv. 29 Prozent der Firmen haben Ihr Budget für Social Media Marketing deutlich erhöht. Was die Auswahl der Plattformen betrifft, überrascht die Dominanz von Facebook nicht: 90 Prozent der Firmen sind im blauen Netzwerk aktiv, allerdings auch fast 70 Prozent auf Twitter, Google+ kommt auf knapp 30 Prozent.

Wir glauben, dass dieser Trend sich auch weiter fortsetzen wird. Social Media erobern das Marketing im Internet und viele Firmen profitieren bereits in Form von Steigerung der Bekanntheit, Imageverbesserung und aktiver Kommunikation mit ihrer Zielgruppe. Auch andere Studien haben bereits gezeigt, dass sich gerade kleine und mittelständische Unternehmen durch Social Media Vorteile verschaffen können.


Thumbnail Image: Budgeting von 401(K) 2013 via CC BY-SA 2.0

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedInShare on Tumblr

Annette Bornfeld


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5)

Keine Kommentare