Webweisend

New Hits on the Blog

Internet wird 2015 wichtigstes Werbemedium

Detailaufnahme Serverbauteile

Es war abzusehen, geht aber letztendlich doch sehr schnell: Bereits 2015 soll das Internet den Printmarkt als Werbeträger überholen. Schon 2013 werden mehr Werbeinvestitionen erwartet als im Fernsehen. Das prognostiziert das Medianetzwerk Zenith Optimedia in seinem aktuellen “Advertising Expenditure Forecast”.

Wachstumsprognosen erhält besonders der Online-Werbemarkt – dank Social Media und Internetvideos. 2013 wird das Internet das Medium Fernsehen ausstechen, 2015 sogar die Tageszeitungen und Zeitschriften, in Deutschland seit langem ein traditioneller Werbeträger.

„Das Zeitungsland Deutschland wird dann eine historische Wende erleben“, so Frank‐Peter Lortz, Chairman Zenith Optimedia. „Auf globaler Ebene wird Online 2015 mehr Investitionen auf sich vereinen als die gesamte Print‐Gattung der Zeitungen und Zeitschriften zusammen.“


Thumbnail Image: ZFS Server Build von indigoprime via CC BY 2.0


Bewerten

1 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 5
(1 Bewertung(en), Ø 5,00)

Annette Bornfeld

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.