Unser Blog: Einfach verständlich

EinkaufswagenJeder zweite Deutsche kauft mittlerweile online ein. Laut einer Studie der Creditbank Plus werden hauptsächlich Bücher, Kleidung und Schuhe sowie Elektro- und Haushaltsgeräte im Internet bestellt. Die zunehmende Verbreitung von Smartphones treibt die Entwicklung voran. Der Trend zum Online-Shopping werde sich daher auch in Zukunft noch weiter verstärken, meint Jan W. Wagner, Vorstandsvorsitzender der Creditplus Bank.

Aber nicht nur das Online-Shopping wird durch Smartphones immer beliebter. Auch das Offline-Kaufverhalten ändert sich zunehmend. Konsumenten recherchieren vor einem Kauf Geschäfte und Angebote in ihrer Umgebung oder vergleichen Preise der verschiedenen Anbieter. Auch Empfehlungen anderer fließen so in die Kaufentscheidung mit ein.

Als Vorteile des Online-Shopping werden automatische Suchfunktionen, die Unabhängigkeit von Öffnungszeiten sowie die Möglichkeit zum direkten Preisvergleich genannt. Produkte, die eine intensive Beratung benötigen, werden dennoch lieber offline gekauft. Viele Kunden testen Produkte im Laden, um sie dann später online zu bestellen.

Bestellen Sie lieber im Internet? Betreiben Sie einen Online-Shop neben einem stationären Geschaft oder als reinen Internethandel? Wie sind Ihre Erfahrungen? Wir freuen uns über Ihre Kommentare!


Thumbnail Image: Shopping cart von DBduo Photography via CC BY-SA 2.0
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedInShare on Tumblr

Annette Bornfeld


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5)

Keine Kommentare