Webweisend

New Hits on the Blog

Mit Googles Underwater Street View in den Ozeanen schwimmen

Underwater Street View

Mit Google Maps und Google Street View können wir uns fast die ganze Welt ansehen. Aber ein Großteil unseres Planeten war für uns bisher nicht sichtbar.  Jetzt gibt es Neuigkeiten, dank dem Underwater Street View.

Underwater Street View:

Über 70% der Erdoberfläche ist von den Ozeanen bedeckt. Nun ermöglichen neue Bereiche im Google Street View den Einblick in diese faszinierende Welt.

Sehen Sie sich beeindruckende Korallenriffe an, Schiffswracks, eine Unterwasserstation in Florida oder schwimmen Sie mit unterschiedlichsten Fischschwärmen! Zu der Auswahl der verschiedenen Stationen des Underwater Street View gelangen Sie durch das Klicken auf diesen Satz!

Google präsentiert im folgenden Video außerdem auch einen Teil der Dreharbeiten zu diesem Projekt:

Sehen Sie sich die verschiedenen Stationen an und tauchen Sie in eine andere Welt ab. Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen!


Thumbnail Image: Snorkeling off the Catamaran von Curtis & Renee via CC BY-SA 2.0.


Bewerten

1 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 5
(1 Bewertung(en), Ø 5,00)

Natascha Flottmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.