Webweisend

New Hits on the Blog

Google-Bewertung: 5 neue Merkmale einer guten Webpräsenz

Infografik Google Ranking

Wie das Algorithmus-Update Panda 4.0 zeigte, legt Google immer größeren Wert auf Qualität. Nur was kennzeichnet eine hochwertige Webpräsenz? Aufschluss geben die Quality Rater Guidelines. Diese Google-Richtlinien dienen der Unterscheidung von guten und schlechten Webpräsenzen. Auch weil sich die Qualität auf das Ranking auswirkt, steht sie bei unserer Media Company im Mittelpunkt. Denn inhaltlich und grafisch überzeugende Webpräsenzen platziert Google in seiner Suchmaschine auf den vorderen Plätzen. Da Google seine Richtlinien überarbeitet hat, stellen wir Ihnen 5 neue Qualitätsmerkmale vor.

Für Google arbeiten über tausend Quality Rater. Diese Qualitätsprüfer beurteilen für den Suchmaschinenkonzern die Güte von Webpräsenzen. Für die Bewertung sind spezielle Richtlinien ausschlaggebend, die Google jetzt erneuert. Diese 5 Qualitätsmerkmale der Quality Rater Guidelines sind neu:

1. Experten werden bevorzugt
Was für Google zählt sind Expertise, Authorität und Vertrauen. Wer auf seiner Webpräsenz etwa ein großes Fachwissen nachweisen kann, schneidet in den Suchergebnissen gut ab. Eine Möglichkeit, das eigene Expertenwissen zu veranschaulichen, ist ein „Über uns“-Bereich. Eine solche Unterseite mit einer Nennung Ihrer Ausbildungsstationen und Qualifikationen hinterlässt bei Google einen positiven Eindruck.

2. Nützliche Zusatzinformationen
Die Qualitätsprüfer von Google achten nicht nur auf die Hauptinhalte einer Webpräsenz. Sie nehmen auch den Nutzen von ergänzenden Inhalten unter die Lupe. So könnte die Webseite eines Blumengeschäfts beispielsweise Pflanztipps enthalten. Auch eine Druckfunktion für Artikel ist ein nutzerfreundliches Angebot für Ihre Seitenbesucher.

3. Ein gut strukturiertes Layout
Google schätzt Webpräsenzen mit einer klaren Struktur und funktionsfähigen Layoutelementen. Das Webdesign sollte die Hauptinhalte hervorheben. Zusatzinformationen dürfen auf keinen Fall von diesen Inhalten ablenken.

4. Leicht auffindbare Kundeninformationen
Wenn Sie einen Onlineshop betrieben, müssen Sie wichtige Kundeninformationen einfach zugänglich machen. Ihre Kunden sollten nicht lange nach Kontaktmöglichkeiten, Angaben zum Zahlverfahren oder dem Rückgaberecht suchen müssen.

5. Hilfreiche Fehlerseiten
Wenn Besucher Ihrer Webpräsenz eine Seite nicht aufrufen können, erscheint eine Fehlermeldung. Sie erscheint auf einer sogenannten Fehlerseite. Auch diesen Unterseiten schenkt Google Beachtung. Daher sollten Nutzer dort hilfreiche Informationen und weiterführende Links vorfinden.

Unsere Media Company aus Düsseldorf erstellt für ihre Partnerunternehmen Webpräsenzen von hoher Qualität. Denn gelungene Webseiten gefallen nicht nur Ihren Kunden, sondern sind auch ein Beitrag zur Suchmaschinenoptimierung. Sprechen Sie uns an, wenn auch Ihre Webpräsenz den Google-Richtlinien entsprechen soll.


Thumbnail Image: Google Adwords Quality Score can be a financially significant differentiator between service providers. von DigitalRalph via CC BY 2.0


Bewerten

Rating: 5.0. From 2 votes.
Please wait...

Rüdiger Burg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.