Webweisend

New Hits on the Blog

Fast die Hälfte aller Jugendlichen surft mobil im Internet

Foto mit dem Smartphone

Für Jugendliche gehören Smartphones mittlerweile zum Alltag: 96 Prozent der 12 bis 19-Jährigen besitzen ein eigenes Handy, wie aus den ersten Ergebnissen der JIM-Studie 2012 („Jugend, Information, (Multi-)Media“) des Medienpädagogischen Forschungsverbundes Südwest hervorgeht. 80 Prozent davon nutzen Ihr Mobilgerät täglich.

Dabei spielt das Surfen im Internet eine zunehmend große Rolle. Die Nutzung von mobilen Internetdiensten hat sich bei der jüngeren Generation im Vergleich zu letztem Jahr verdoppelt: Über 40 Prozent sind unterwegs online. Dabei werden häufig soziale Netzwerke wie Facebook aufgerufen. Auch auffallend ist, dass mehr Mädchen als Jungen Smartphones besitzen. Mädchen nutzen häufiger Kamera-Funktionen, während die Jungen mehr Spiele und sonstige Apps installiert haben.

Die komplette Studie erscheint im November und bietet neben Daten zur Smartphone-Nutzung auch Einblicke in den sonstigen Medienkonsum der Jugendlichen, beispielweise via Radio, Fernsehen oder Bücher. Festzuhalten bleibt: Wer besonders Jugendliche mit einem Internetauftritt ansprechen will, kommt um eine Smartphone-Optimierung nicht herum.


Thumbnail Image: Chinese New Year Smartphone von Mr.TinDC unter CC BY-ND 2.0.


Bewerten

Rating: 5.0. From 1 vote.
Please wait...

Annette Bornfeld

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.