Unser Blog: Einfach verständlich

KatzeAm Wochenende ist es eher ruhig auf Facebook, wenn es um Fanpages von Unternehmen geht. Aber gerade die arbeitsfreien Tage bieten Chancen für Reichweite und Feedback. Denn am Wochenende ist die Aufmerksamkeit der Benutzer besonders groß.

Trotzdem sind über die Hälfte der Unternehmen am Wochenende nicht auf Facebook aktiv, berichtet das Blog futurebiz. Entsprechend haben Konkurrenten freies Feld – das sollte man nutzen.

Wie aber soll man als Unternehmen am Wochenende posten, wo keine Mitarbeiter im Büro sind? Ganz einfach: Indem man die Beiträge vordatiert. So kann man schon in der Woche planen, was am Samstag oder Sonntag veröffentlicht werden soll. Angeblich kann man dann eine doppelt so hohe Aktivitätsrate wie unter der Woche erzielen.

Einen Versuch ist es auf jeden Fall wert. Und wenn man dann Montag morgen ein paar nette Kommentare und viele „Gefällt mir“-Klicks bekommen hat, hat man am Wochenende nicht nur etwas für seine Suchmaschinenoptimierung getan, sondern auch sein Image als Unternehmen gestärkt.

Haben Sie Erfahrungen mit im Voraus geplanten Facebook-Posts? Wir freuen uns über Ihre Kommentare.


Thumbnail Image: Weekend: Afton, VA von Jesse757 via CC BY 2.0
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedInShare on Tumblr

Annette Bornfeld


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5)

Keine Kommentare