Unser Blog: Einfach verständlich

Kennen Sie das auch? Sie freuen sich auf die gestern gekaufte Schokolade und wenn Sie ins Fach schauen, finden Sie nur noch das leere, zusammengeknüllte Alupapier vor? Hätten Sie mal lieber Ihren Namen drauf geschrieben.

Nicht ganz aus dem oben genannten Grund, hat der Ketchupspezialist Heinz in Großbritannien eine Aktion gestartet, bei der man seinem kranken Facebook-Freund eine Dose mit klassischer Tomatensuppe schicken kann, auf der neben dem Spruch „Get well soon“ („Werd bald wieder gesund“) auch noch der Name des Facebook-Freundes steht. Voraussetzung für die Teilnahme an dieser Aktion ist es jedoch, das man Fan der Marke wird.

Eine ähnliche Kampagne des personalisieren Marketings gab es auch bei Coca-Cola in Israel im August 2011. Damals konnte man mithilfe von Facebook Connect sein eigenes Bild auf eine Coca-Cola-Dose drucken lassen.

Wie finden Sie diese Marketing-Aktionen? Und was halten Sie von personalisiertem Marketing über Facebook? Wir freuen uns über Ihre Kommentare!


Thumbnail Image: Heinz von Smabs Sputzer unter CC BY 2.0

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedInShare on Tumblr

Theresa Schulte


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5)

Keine Kommentare